LG Wuppertal
Laufgemeinschaft Wuppertal e.V.

02.09.2018 13:00 von Ben #WK #bericht

31.08.2018 6. Wuppertaler Zoo Berglauf


Sieg mit 2er Staffel um Benjamin Lehmbach


» Zoo Wuppertal. 18:30h. Gemeinsamer Start für Einzelstarter, 2er Teams und 4er Teams. Stimmung top. Manche verkleidet, andere nicht. Strecke 9km oder 4x 2,25km oder 2x 2x 2,25km.
Mittendrin Michele und ich als 2er Team am Start. Mit Michele Maurice Ihe aus Essen hatte ich bereits dieses Jahr den Mannschaftssieg beim berühmten Mitternachtslauf in Kröv geholt. Es gab da heute eigentlich nur ein Ziel:
Den Lauf gewinnen und die exklusive Zoo-Führung mit unserem laufenden Zoodirektor Arne Lawrence zu sichern. Nebenbei, Arne mischte sich auch unter das Laufvolk und war sogar ziemlich flott unterwegs, zusammen mit seinem Sohn Vito.
Die weiteren Cracks am Start: Roman Schulte-Zurhausen und Inga Hundeborn. Zumindest Inga dürfte in unseren Kreisen sehr bekannt sein. Auch Andreas Gensler ließ sich blicken. Andreas werden hier sicherlich auch noch einige kennen. Er spielte mal für den WSV und war U20-Nationalspieler.

Startschuss! mehr lesen

https://my5.raceresult.com/91632/registration?lang=de

September 2018 - - [ Kalender ]
01.09.18 DM Berglauf
02.09.18 DM Straße 10km
13.09.18 LG Treffen 20:30 Atelier
28.09.18 7 Meilen von Zons: http://www.sg-zons.de/ gesponsert
22.09.18 Wuppertaler Volkslauf Ronsdorf (5Km + 10Km) gesponsert
Oktober 2018
11.10.18 LG Vereinsmeisterschaften OB ab 18:30
13.10.18 NRW-10-km-Straßenlaufmeisterschaften
28.10.18 Remscheider Röntgenlauf (10Km, HM, M, 63km) gesponsert
01.09.2018 19:00 von Ben #WK

Bergisch Gladbach 30. August 2018


Sieg in der Serienwertung und weitere DM-Normen


»Am 3. und letzten Tag der Bahnserie in Bergisch Gladbach konnten Corinna und ich den 1500m Lauf mit dem Altersklassen Sieg in der Serienwertung abschliessen.
Für die insgesamt 3300m (800+1000+1500m) benötigte Corinna 11:56min - 4. Gesamt und ich 9:32min - 7. Gesamt.
Am 1. Tag verpasste Corinna in Ihrem 800m Debüt nur denkbar knapp die geforderte DM-Norm. 2:45,74 bedeutete diese Norm um weniger als 1 Sekunde verfehlt zu haben. Hier war aber noch etwas Luft nach oben.
Anders am 2. Tag beim 1000m Lauf. Hier ging sie sehr mutig an und war bei der 800m Marke nicht mal 2 Sekunden langsamer als 1 Woche zuvor. Die letzten 200m hieß es dann Zähne zusammen beißen und die Laktatwerte schossen in schwindeleregende Höhen. Die Endzeit von 3:32min beudeten für den Moment 2. Platz in der Dt. Bestenliste (W45). Allerdings werden die 1000m nicht ganz so oft angeboten und gelaufen.
Auch die 1500m am 3. Tag waren stark und die 5:38min bedeuteten klare Bestätigung der DM-Norm.
Ich selbst konnte am 1. Tag die DM-Norm über die 800m mit 2:11,1 zwar nochmal klar bestätigen, war aber völlig unzufrieden, da ich dieses Jahr doch schon 3 Sekunden schneller gelaufen war.
Die 1000m am 2. Tag waren dann wirklich besser. Bis 700m noch recht verhalten (800m Durchgang: 2:19) ging es dann in den langen Schlussspurt. 2:51min freuten mich sehr und bedeuten auch für den Moment erstmal 3. Platz in der Dt. Bestenliste (M35).
Für die 1500m am letzten Tag stand die Mission: "DM-Norm laufen" (4:32). Die 1000m Durchgangszeit von 3:02min war ein Hauch zu langsam. Ich traute mich aber an den langen 500m-Schlussspurt heran und wurde mit einer 4:30min belohnt. Damit stehen jetzt drei DM-Qualis für die Deutschen Seniorenmeisterschaften im nächsten Jahr: 400, 800 und 1500m.«
- Ben Lehmbach

Ergebnisse:
Corinna Mertens LG Wuppertal Frauen Mittelstrecke 800m: 2:45.74 1000m: 3:32.02 1500m: 5:38.92
Benjamin Lehmbach LG Wuppertal Männer Mittelstrecke 800m: 2:11.08 1000m: 2:51.01 1500m: 4:30.06
http://www.karlfleschen.de/fpdf/wkser?va=37




28.08.2018 13:45 von Ben #WK #bericht

Streckenrekord beim 13. Kemnader Burglauf


Laufbericht von Ben Lehmbach

Vorbereitung und Planung
Am Samstag stand eigentlich ein kurzer Tempolauf auf dem Programm. Durch Zufall landete ich aber bei Andreas Menz Moderationsterminplanung und entdeckte das er Morgen ganz nah bei mir vor der Haustür einen Lauf moderieren wird. Wasn Ding! Dabei hatte ich vom Kemnader Burglauf noch nie etwas gehört. Also kurz umgeplant: Heute, Samstag Füße stillhalten, morgen Sonntag flotter TDL (Tempodauerlauf).
mehr lesen

11.08.2018 10:35 von GM #Schwimmen

Halbmarathon in Weltrekordzeit

Jürgen Zilian führt aktuell die Bestenliste der Fehmarn-Beltquerung für Flossenschwimmer/innen seit dem 9.08.2018 an. Seine Schwimmzeit von 5:41h wird auch bald im Guinnessbuch der Rekorde zu finden sein.

Bei optimalen Wassertemperaturen von 21C startete er vor dem Sonnenaufgang am Strand in Puttgarden. Sein Trainer Wolfgang Scheel, sein Sohn Daniel und Mathias Trabitzsch unterstützten ihn auf dem Begleitboot seiner Solo-Beltquerung mit Getränken und Anfeuerungen.

Wikipedia: Beltquerung

12.07.2018 10:00 von Olzo #LGWK #RUW

36. Rund um Wuppertal am 8. Juli 2018


Super toller Tag mit super Ausklang am Beyenburger Stausee, 3 LG Teams, 30 Etappen, 3x 107km und viel guter Laune!
M 2. LG Team Drachenjäger   08:04
M 6. LG Team Feenstaub      09:13
F 1. LG Team Frauenpower    10:09
mehr Fotos und alle Ergebnisse auf www.rund-um-wuppertal.de


12.07.2018 09:30 von Olzo #WK #DM

Deutsche Meisterschaften Mönchengladbach mit LG Beteiligung

Trotz Hitze: gute Zeiten bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Mönchengladbach (29.6 - 1.7.2018)!
Benjamin Lehmbach ging gleich auf 2 Distanzen an den Start und holte gleich 2 Saisonbestleistungen raus: 9. 800m M35 in 2:07,45 (SB) und 9. 400m M35 in 56,54 (SB)
Corinna Mertens 9. 1500m W45 in 5:31,29 (SB), Andreas Joswig 8. 5000m M50 in 18:22,92 (SB), Harald Damm 9. 800m M55 in 2:25,94 (SB)


  alle Ergebnisse


14.06.2018 14:45 von Olzo #LGWK #bilder

Kinderhospizlauf Burgholz 10. Juni 2018

In angenehmer, familiärer Atmosphäre und bei Tropennässe und -hitze begleitete die LG Wuppertal den Lauf um das Kinderhospiz auf einer knackigen 4,5km Runde ein- oder zweimal die Berge rauf und runter: Sambatrasse, Arboretum, Glasbachtal, Natur.
Der gute Zweck stand dabei im Vordergrund, es wurde zusammen und nicht auf Zeit gelaufen.

Artikel in der Cronenberger Woche


Fotos mit freundlicher Genehmigung von Frank Ewoldt, Odette Karbach, Gaby Mahnert, Oliver Seyffert u.a.

11.06.2018 13:15 von Olzo #WK #DM

Lehmbach mit DM-Norm über 400m


Im dritten Anlauf holt sich Benjamin Lehmbach die 400m Norm.

Auswärts im Stadion in Gladbeck bei den Westfälische Seniorenmeisterschaften nutzte Ben Lehmbach die letzte Chance sich noch auf einer zweiten Strecke für die Ende Juni stattfindende Senioren DM in Mönchengladbach zu qualifizieren. Nachdem 58,24s in Ratingen und 57,19s in Mönchengladbach noch nicht ausreichend waren, musste er heute alles riskieren und lief die ersten 300m sehr mutig in 41 Sekunden an. Am Ende musste das Fotofinish an diesem sehr heißen Tag sowohl über Platz als auch Zeit entscheiden. Scheinbar zeitgleich strauchelte er mit einem Konkurrenten ins Ziel. Die Stadion-Uhr stand auf 56,91. Langes Zittern. "War das meine Zeit oder die des anderen?" Hinterher wurde die Zeit sogar noch auf 56,90s korrigiert und damit gabs auch endlich die DM-Norm über die 400m (Norm: 57,00).

Am 29.06. geht es dann zur Senioren DM über 800m und einen Tag später auf die 400m. Zusammen mit Harald Damm der sich auch über 800m qualifizieren konnte.

Foto: Benjamin Lehmbach mit Doppel-Westfalen-Meister Patrick Windoffer (800m & 1500m)

11.06.2018 09:00 von OliP #WK

Fuchslauf 9. Juni 2018

Der Fuchslauf in Vohwinkel fand in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. Start- und Ziel ist der Sportplatz Waldkampfbahn. Von dort führt der profilierte Rundkurs mit einigen Höhenmetern die Teilnehmer über Asphalt, Wald- und Feldwege über eine Strecke von 3 km. Die LG Wuppertal war mit insgesamt 6 Läuferinnen und Läufern auf allen Strecken vertreten - nur an die Bambini Läufe traute sich keiner ran.

Auf der 3 km Distanz siegten Benjamin Lehmbach und Christian Zabel überlegen vor dem Rest des Feldes. Annette und Stefan Halbach waren glücklich die 6 km erfolgreich bewältigt zu haben. Annette durfte nach 3 Jahren Laufpause sogar das Treppchen für den zweiten Platz ihrer Altersklasse besteigen. Über die 9 km siegte Corinna Mertens bei den Damen mit großem Vorsprung. Oliver Pütz war glücklich nach überstandener Verletzung wieder einen Wettkampf bestreiten zu dürfen und war mit seinem dritten Platz zufrieden.

Insgesamt war der Fuchslauf eine familiäre und sympathische Veranstaltung, die mehr Teilnehmer verdient hätte.

Homepage VSTV Fuchslauf | Ergebnisse


11.06.2018 08:45 von Jürgen #WK #Swim

Swim & Run Cologne das 12km Langstreckenschwimmen

Am Sonntag, den 03. Juni 2018 fand das im Rahmen des Swim & Run Cologne das 12km Langstreckenschwimmen mit Flossen im Fühlinger See statt. Nach einem „wuseligen Start“ dauerte es ein wenig bis alle Schwimmerinnen und Schwimmer ihre optimale Wasserlage gefunden haben. Etwas wacklig auf den Beinen erreichte ich den Zieleinlauf nach 3:46:00 Std und belegte damit Platz 1 in der Altersklasse 60+.

Danke an Mattias Trabitzsch, der mich bei dem Wettkampf begleitet und bei den Verpflegungspausen immer wieder motiviert hatte und für die Fotos verantwortlich ist.

01.06.2018 07:42 von Olzo #LVN

LVN Meisterschaften der Senioren

3x Silber für die LG in Mönchengladbach.
Drei Athleten, fünf Starts, eine DM Quali.

Ein voller Erfolg war heute die Teilnahme bei den Landes-Meisterschaften der Senioren. Harald Damm eröffnete den „silbernen“ Tag für die LG mit einem gut eingeteilten Rennen über die 800m. In seiner Altersklasse M55 konnte er mit 2:27,70min klar die geforderte DM-Norm unterbieten. Bei dem zwei Stunden später startenden Wettbewerb gab es über 400m erneut eine Medaille. Bronze für 67,73sek.
Ebenfalls einen Doppelstart legte Benjamin Lehmbach hin. Über 200m kam er in einem sehr schnellen Rennen auf Platz 6 der M35 und freute sich über gute 26,25sek. Eine Stunde später sollte dann die DM-Norm über die 400m Distanz fallen. Hier kam er mit einem starken Finish auf Platz 2. Mit 57,19sek verpasste er nur um hauchdünne 19 hundertstel Sekunden die Norm. „Wahrscheinlich hat der Doppelstart zu viel Kraft gekostet“
Nach längerer Wettkampfpause war dann auch Corinna Mertens wieder über die 5000m zu sehen. Die Zeit von 21:24min reichte sogar schon wieder für Silber.

Bild: Benjamin Lehmbach eingangs der Zielgeraden
Ergebnisse:
https://www.laportal.net/Competitions/Resultoverview/665


02.06.2018 09:46 von Olzo #WK

Willi Comin Lauf


Am 26.5 starteten 3 LG Läufer bei schönstem Wetter beim 44. Willi Comin Lauf in Ennepetal.
Mit guten Ergebnissen: Pietros Arei wurde beim 12 km Lauf in 49:54 Gesamt Fünfter (Ak Platz 2), Stefan Kluthe 2. der M60 (1:21) und Christian Zabel wurde beim 5 Km-Lauf in 19:48 Gesamt Dritter (Männer und Ak Platz 2)

06.05.2018 10:30 von AndreasG #WK

LG Wuppertal beim WHEW

Bei strahlendem Sonnenschein trat die LG Wuppertal wieder bei der Veranstaltung auf der Wuppertaler Nordbahntrasse an. Auch in diesem Jahr war die familienfreundliche Atmosphäre unschlagbar und man traf viele alte Bekannte wieder. Früh morgens ging Christian Zabel bereits mit Frank Ellinghaus als Run & Bike Staffel an den Start. Das heißt 100km im Wechsel Laufen und Fahrradfahren. Am Ende belegten sie Platz 14 mit einer Zeit von 9:11:37h.

Sandra Sons legte die 100km sogar alleine am Stück zurück und erreichte nach 11:12:50h das Ziel.

Um 11.30Uhr startete der 5 km Lauf. Auf der schnellen Strecke liefen 5 LGer mit. Corinna Mertens belegte bei den Frauen den 2. Platz mit 20:50min. Bei den Männern kamen alle 4 Starter unter den ersten 10: Paulos Arey mit 19:33 (Platz 4, 2. AK), Andreas Pakmohr mit 19:41 (Platz 5, 1.AK), Markus Gunst mit 20:15 (Platz 6, 1.AK) und Andreas Gehla mit 21:24 (Platz 9, 3.AK). Sicherlich ein sehr beachtliches Team – Ergebnis. Den im Anschluss stattfinden 10 km – Lauf und zeitgleich die Stadtmeisterschaft nahmen 3 Läufer auf sich. Hier landete Andreas Pakmohr (nachdem er ja schon den 5er hinter sich hatte) auf Platz 4 mit 41:49 (2. AK). Haik Dawidijan mit 54:07 (2. AK) mit einer guten Leistung rundete das Bild ab.

Gerne sind wir auch im nächsten Jahr wieder mit am Start.

WHEW 100


02.05.2018 09:00 von Olzo #WK

LAZ Opening - 800m Wuppertal

Gesamtergebnis
1   Ritte Stefan           LAZ Rhede               1992   2:03.56
2   Laps Daniel            ASC Düsseldorf          1993   2:04.39
3   Pilgrim Kevin          TLV Germania Überruhr   1993   2:09.27
4   Haider Moritz          Solinger LC             1989   2:12.00
5   Lehmbach Benjamin      LG Wuppertal            1980   2:14.87
6   Richert Axel           LG Wuppertal            1986   2:17.20
7   Damm Harald            LG Wuppertal            1960   2:33.87

LAZ-Opening im Stadion, Windboen verhinderten bessere Ergebnisse

Mit dem LAZ-Opening bringt der frisch gegründete Verein "Leichtathletik Zentrum Wuppertal" endlich wieder ein Stadionsportfest auf die Oberbergische Str. Mit über 100 Ergebnissen lässt sich das 1. LAZ-Opening als voller Erfolg verbuchen. Viele alte Bekannte gab es zu treffen. Allen voran zu nennen ist Heiko Emde. Der ehemalige 800m Star aus Wuppertal (PB 1:47min) übernahm die Siegerehrung. Die Stimmung war gut. Das Wetter leider nicht. Starke Boen verhinderten gute Ergebnisse. Erst am Nachmittag kam die Sonne etwas hervor.

Auch drei Mittelstreckler der LG Wuppertal waren am Start und kämpften um Qualis und gegen den Wind.

Schnellster von der LG (Gesamt 5.) war Benjamin Lehmbach. Er verpasste leider mit 2:14.87 die Deutsche Quali (2:12.5 - M35). Diese hätte heute eigentlich "locker" abgehakt werden sollen.

Unser amtierender NRW-Meister (800m Halle M30) Axel Richert kam als 6. mit 2:17.20 ins Ziel. Er konnte sich das Rennen gut einteilen und legte auf der Zielgeraden noch einmal ein gutes Finish hin. Aber auch er schüttelte ungläubig den Kopf als er das Ergebnis hörte.

Harald Damm auf Platz 7 lief ein gutes Rennen. Mit 2:33.87 durfte er sich aber leider auch noch nicht über die Quali zur DM freuen (2:30.0 - M55). Unter normalen Bedingungen wäre das für ihn kein Problem gewesen.

In der nächsten Wochen geht es ja dann gleich weiter mit den Regionalmeisterschaften der Region Mitte. Diese werden zum allerersten Mal ausgetragen und bieten Läufe über 100, 200, 400, 800, 1500 und 5000m an.

laz-wuppertal.de


28.04.2018 11:45 von Olzo #WK

Bahnlaufserie Ratingen

In den 80ern sind wir öfter zur Bahnlaufserie nach Ratingen gefahren. Inzwischen gibt es dort wieder eine Bahnlaufserie, vom TUS Homberg ausgerichtet.

Harald und Ben waren trotz teils schlechter Bedingungen (Wetter, Blätter auf der Bahn) dort und haben gute Zeiten eingelaufen!

11.04.2018, 1000m
Damm, Harald (LG Wuppertal) - 3:17.38

3000m
Damm, Harald (LG Wuppertal) - 11:35.27

18.04.2018, 1500m
Damm Harald (LG Wuppertal) - 5:17.50

25.04.2018, 400m
1. Lehmbach Benjamin (LG Wuppertal) - 58.24 - 1./III

Als einziger unter 60s und damit (z.Zt.) als Erster in der deutschen Bestenliste M35 2018 platziert ;-)

10.04.2018 18:15 von Olzo #WK

Zuckerspiel 7. April 2018

Strahlender Sonnenschein und richtig warm war s beim Zuckerspiel diesmal - die elendigen Berge kennen wir ja schon 😉
Von der LG lag Christian Zabel beim 10km-Lauf lange vor, dann kam aber Andreas Gehla von hinten immer näher - ein tolles, packendes Finish auf der Zielgeraden!
"Zeig mal deine Uhr", scheint das eine Foto zu sagen - "ja, es war echt nur 1 Sekunde!"
11.	3.	Senioren M40	Christian Zabel	1975	LG Wuppertal	00:52:50
12.	4.	Senioren M45	Andreas Gehla	1971	LG Wuppertal	00:52:51
Zuckerspiel | alle Ergebnisse


09.03.2018 08:30 von Olzo #WM

Sportmeister-Ehrung Stadt Wuppertal

Am Mittwoch den 7. März zeichnet die Stadt Wuppertal, in Person von Oberbürgermeister Andreas Mucke, feierlich Sportler für ihre nationalen und internationalen Erfolge im vergangenen Jahr 2017 aus. Mit dabei von der LG Wuppertal: Sandra Sons für ihre Bronze Medaille mit dem Team bei der 24h Weltmeisterschaft in Belfast!
Artikel 24h WM
Sportmeister-Ehrung 2017
Sportmeister-Ehrung 2016

Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Odette Karbach, 1 Foto JZ - danke!


20.02.2018 08:30 von Dési #WK

Winterlaufserie Hilden 2018

Insgesamt 4 Athleten*innen der LG Wuppertal trotzten den schwierigen Bedingungen der Winterlaufserie in Hilden: Der Weihnachtsspeck ist noch nicht weg, man muss gegen Viren und Bakterien gewinnen, es schneit, es regnet und ist kalt... Am 21.01., 04.02. und 18.02.2018 nahmen Andreas Joswig, Oliver Lübke und Corinna Mertens an der kleinen Serie und LG-Debutantin Désirée Richter an der großen Serie teil. Außerdem startete Rolf Baaske beim 10km und 15km-Lauf und Michael Hanstein beim Halbmarathon.
An allen drei Veranstaltungsterminen konnte man sich über das Wetter nicht beschweren, am 18.02. schien sogar die Sonne mit ganzer Kraft. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Plätze 1, 3, 9 und 17 in der Gesamtwertung und Plätze 1, 2x2 und 5 in den jeweiligen AK's.
Ein guter Start in das Laufjahr 2018.
Ergebnisse:
Andreas Joswig   5km: 17:28,7  10km: 35:49,1   10km: 36:01,1  1. Platz (1. AK M50)
Oliver Lübke     5km: 20:45,9  10km: 42:21,4   10km: 43:39,1 17. Platz (5. AK M50)
Corinna Mertens  5km: 23:36,5  10km: 46:18,2   10km: 45:23,0  3. Platz (2. AK W45)
Désirée Richter  10km:49:14,0  15km: 1:12:55,7  HM: 1:48:40,8 9. Platz (2. AK W35)
Rolf Baaske      10km:47:17,8  15km: 1:14:10,8
Michael Hanstein                                HM: 1:47:54,9
alle Ergebnisse
Bericht mit Bildern (auch von uns) bei laufreport.de

18.01.2018 08:18 von Olzo #WK #NRW

LG Top-Leistungen bei NRW Hallenmeisterschaften 2018

Den NRW-Titel über 800m holte sich Axel Richert in der M30 (2:11). Einen Hauch besser war Ben Lehmbach mit 2:10, hatte in der M35 aber stärkere Konkurrenz und holte Platz 3. In der M50 kam Marc Nowakowski auf den 4. Platz (2:23) und startete später noch über die 15 Runden: 3000m Platz 6 (11:16). Im gleichen Lauf schaffte Andreas Joswig den Vizemeistertitel: mit 10:06 nur 2s hinter dem Ersten ins Ziel. Glückwunsch!
800m, Senioren M30 14.01.2018 /
1. Richert Axel 1986 NO LG Wuppertal 2:11,01
2. Hoffmann Alexander 1986 WE LG Kindelsberg Kreuztal 2:15,76

800m, Senioren M35 14.01.2018 /
1. Böhringer Manuel 1983 WE LG Kindelsberg Kreuztal 2:03,89
2. Windoffer Patrick 1980 WE SV Teuto Riesenbeck 2:07,17
3. Lehmbach Benjamin 1980 NO LG Wuppertal 2:10,14

800m, Senioren M50 14.01.2018
1. Weber Frank 1966 NO TV Refrath 2:15,49
2. Müller Dirk 1968 RL LLG Hunsrück 2:20,17
3. Rath Martin 1966 NO Triathlon-Team Ratingen 2:22,96
4. Nowakowski Marc 1967 NO LG Wuppertal 2:23,61
5. Ulrich Hermann 1967 NO SSG Königswinter 2:25,18
...
3000m, Senioren M50 14.01.2018
1. Hesselmann Jürgen 1965 NO STV Hünxe 10:04,01
2. Joswig Andreas 1965 NO LG Wuppertal 10:06,33
3. Bexiga José 1968 NO Mönchengladbacher LG 10:28,09
4. Paschke Frank 1965 NO Dürener TV 10:40,73
5. Tahiri Kadri 1967 WE USC Bochum 11:12,43
6. Nowakowski Marc 1967 NO LG Wuppertal 11:16,78 

19.11.2017 10:00 von Corinna #WK

Cross-und Waldlauf Am Freudenberg 18.11.2017

Bei winterlichen Temperaturen waren wir beim diesjährigen Cross- und Waldlauf mit einem großen Team am Start und konnten uns im sehr stark besetzten Feld neben der Sporthochschule Köln, Bayer Leverkusen, Bunert Essen und Hanna Klein Finalteilnehmerin der WM London über 1500 Meter gut behaupten. Wie jedes Jahr war der Lauf sehr familiär und gut organisiert.
Crosslauf Männer und männl. Jugend U18/U20

    13.    2128    Andreas Joswig      1965    Männer M 50 +    LG Wuppertal    0:23:54
    17.    2151    Benjamin Lehmbach   1980    Männer M 20 +    LG Wuppertal    0:25:23
    21.    6013    Marc Nowakowski     1967    Männer M 50 +    LG Wuppertal    0:27:10
    24.    3018    Axel Richert        1986    Männer M 20 +    LG Wuppertal    0:27:24

Waldlauf Männer und Frauen

    5.    3687    Paulos Arey       1969    M 45    LG Wuppertal    0:41:20
    6.    4191    Oliver Pütz       1970    M 45    LG Wuppertal    0:41:33
    7.    6047    Pietros Arei      1969    M 45    LG Wuppertal    0:41:38
    12.   4706    Andreas Pakmohr   1960    M 55    LG Wuppertal    0:43:35
    13.   2023    Christian Zabel   1975    M 40    LG Wuppertal    0:43:40
    27.   4679    Michael Hanstein  1972    M 45    LG Wuppertal    0:48:04

Staffellauf 5 x 1.960 m Mixed

    2.    2    5007    LG Wuppertal    0:39:26 
            Benjamin Lehmbach, Axel Richarz, Andreas Joswig, Marc Nowauowski, Corinna Mertens    

13.10.2017 11:00 von Olzo #WK

Röntgenlauf am 29. Oktober

»Erfolgreiche Lg Wuppertal Staffel: Bei schwierigen Bedingungen (Regen, Wind und Matsch) konnten wir uns in einem spannenden Rennen am Ende über einen 3 Gesamtplatz und Platz 2 bei den Männern freuen« - Christian Zabel

Super-Marathon 63,3km
18 	(7) 	Sons, Sandra 		W45 	LG Wuppertal 	06:57:44 	06:56:56
2 	(1) 	Behnsen, Sönke 		M50 	LG Wuppertal 	07:22:49 	07:20:32

Halbmarathon
5 	(2) 	Joswig, Andreas 	M50 	LG Wuppertal 	01:22:42 	01:22:41
39 	(6) 	Lübke, Oliver 		M50 	LG Wuppertal 	01:39:15 	01:39:06
65 	(14) 	Gehla, Andreas 		M45 	LG Wuppertal 	01:42:43 	01:42:38
139 	(22) 	Brämer, Ulrich 		M50 	LG Wuppertal 	01:51:18 	01:49:54
184 	(9) 	Rüther, Udo 		M55 	LG Wuppertal 	01:52:34 	01:52:16
246 	(55) 	Hoter, Sascha 		M45 	LG Wuppertal 	01:58:49 	01:57:24
334 	(33) 	Hasenclever, Holger 	M40 	LG Wuppertal 	02:05:39 	02:04:14
512 	(53) 	Trabitzsch, Mathias 	M55 	LG Wuppertal 	02:20:59 	02:19:17 

Staffel
3 	(2) 	LG Wuppertal 	04:56:01 	04:56:01
 	 	Andreas Joswig (01:22:41)
 	 	Christian Zabel (01:48:23)
 	 	Markus Gunst (01:44:56)

19 	(13) 	LG Wuppertal 	05:43:19 	05:42:59
 	 	Raphael Höftmann (01:33:49)
 	 	Marcel Höftmann (02:13:05)
 	 	Manon Wantier (01:56:04)
www.roentgenlauf.de
weitere LG Bilder (28)

13.10.2017 11:00 von Olzo #LGWK

4. LG Vereinsmeisterschaft: 3000m Zeit wieder auf 1s genau!

Gestern abend fanden zum inzwischen vierten Mal die LG Vereinsmeisterschaften statt. Wieder mussten die Teilnehmer vorher ihre Zeit tippen, die sie (ganz ohne Uhr und Zwischenzeitten) laufen werden.
GOLD an Harald (1s!), SILBER an Mathias (8s), BRONZE: Christian (9s).
Ergebnisse und Platzierungen:
1. Harald     +1s
2. Mathias    -8s
3. Christian  +9s
4. Oli P.    -14s
5. Axel      +21s
6. Ulrich    -28s
7. Haik      +32s
8. Jürgen    +35s
Schnellste Zeit übrigens diesmal: 11:36
Kleiner Blick zurück:
1. LG Meister: Arnold (4s, 23.1.2015)
2. LG Meister: Oliver S. (2s, 4.12.2015)
3. LG Meister: Christian (1s, 3.9.2016)
4. LG Meister: Harald (1s, 12.10.2017)
Ein spezieller Dank geht raus an die Beleuchtung an diesem Abend... (s. Foto)

07.10.2017 09:30 von Olzo #LVN

Ende vom Kreis Bergisches Land

Diese Woche waren wir auf dem letzten Kreistag des LVN-Kreises Bergisches Land. Ab 1.1.2018 wird es keine Kreise mehr geben, d.h. keine Kreis-Halle und keine Kreis-Cross Meisterschaften mehr. Der LVN führt ein grosse Strukturreform durch, die Kreise Essen, Düsseldorf/Neuss, Niederrhein-West und Bergisches Land (ohne Leverkusen) werden zusammengelegt zur neuen Region Mitte.
Der Termin für die Hallenmeisterschaften unserer neuen Region ist wahrscheinlich schon im Januar 2018 (Düsseldorf), die Cross sind wohl in Süchteln. In nächster Zeit werden konkretere Angaben folgen. Alles zu den neuen Zuschnitten der Region unter www.lvnordrhein.de/index.php/der-lvn/lvn-strukturreform

03.10.2017 11:30 von Olzo #WK

Nordrhein-Westfälische Meisterschaft im 10km-Straßenlauf in Siegburg

Bei den Nordrhein-Westfälische Meisterschaft im 10km-Straßenlauf in Siegburg am 24. September hat die Staffel der LG Wuppertal den 1. Platz in der M50 erlaufen:
1. Platz in der Staffel  Gesamtzeit: 1:58:27
LG Wuppertal (Andreas Joswig, Marc Nowakowski, Thomas Ottenbruch)
Auch einzeln starke Zeiten und Platzierungen:
Altersklasse Männer M50
3. Platz Joswig Andreas 443 LG Wuppertal 0:35:40
8. Platz Nowakowski Marc 798 LG Wuppertal 0:39:59

Altersklasse Männer M55
9. Platz  Ottenbruch Thomas 96 LG Wuppertal 0:42:48
Am Samstag den 23. September fand der 51. Wuppertaler Volkslauf Rund um die Ronsdorfer Talsperre statt - auch dort starke Ergebnisse:
1. Manon Wantier 1994 w LG Wuppertal 0:49:55

2.Christian Zabel  m  LG Wuppertal 0:49:55

3.Rolf Baaske m LG Wuppertal 0:44:57

3. Benjamin Lehmbach 1980 m LG Wuppertal 0:18:45

17.07.2017 10:00 von Olzo #WM

24-Stunden-Weltmeisterschaft Belfast 2017 - Team-Bronze für Sandra Sons!


Dr. Norbert Madry, Sportwart und DLV-Ultramarathonberater bei der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V., war vor Ort und berichtet:
»Sandra Sons belegte nach vorläufigem Ergebnis Rang 31 von 131 gestarteten Frauen aus fast 40 Ländern der Welt und erzielte mit 213,401 km eine neue PB im 24h-Lauf - bisher standen für Sandra 209,941 km zu Buche, die sie bei der EM im 24h-Lauf letztes Jahr in Albi/Frankreich erlaufen hatte.

Möglicherweise wird ihre WM-Leistung noch um 1,652 km erhöht - das war die Länge der Runde beim WM-Parcours in Belfast. Bei dieser 12. IAU-WM im 24h-Lauf gab es nämlich erstmals massive Probleme bei der korrekten Erfassung der Runden: bei mindestens 20 Athleten liegt der Verdacht nahe, dass nach etwa 16 Rennstunden der Chip kein Signal ausgelöst hat und ihnen somit 1 Runde fehlt...Und noch heute, fast 2 Wochen nach dem Wettkampf, gibt es noch keine offizielle endgültige Liste. Ein Blamage für den Veranstalter und eine "technische" Beschädigung der Trenddisziplin Ultralaufen. Um so bemerkenswerter, dass Sandra sich dadurch nicht hat irritieren lassen und ihr Rennen bis etwa 22h sehr gleichmässig gestaltet hat. Sie war bis ca. 45 min vor Rennende die drittbeste deutsche Frau, wurde aber dann von ihrer Teamkameradin und gelegentlichen Trainingspartnerin Sigrid Hoffmann überholt.

Dennoch hat Sandra im Teamwettbewerb verdient mit ihren anderen 5 Teamkolleginnen WM-Bronze geholt. Ihre Konstanz war ein ganz wichtiger Faktor, um gegen die Schwedinnen in den letzten 6 Rennstunden noch mehr als 26 km Rückstand aufzuholen. In Albi wurde EM-Bronze mit Sandra als drittbester deutscher Frau nur knapp gegen die Französinnen verpasst. Bei ihrem zweiten Einsatz im DLV-Nationalteam zum zweiten Mal PB erzielt zu haben, ist aller Ehren wert. Schön, dass mit der Team-Medaille auch was Vorzeigbares herauskam. Und vielleicht auch nicht uninteressant: Sandra wird in der Jahresbestenliste auch mit ihrer unkorrigierten km-Leistung wieder unter die besten 50 der Welt kommen (2016 war sie am Ende auf Rang 44)«.

Mehr Hintergrund-Infos
Laufreport 24h-WM
leichtathletik.de 24 Stunden WM


mehr: 2017 · 2016 · 2015 · 2014 · 2013 · 2012 · 2011 ·