Startseite | Impressum | Login  
        Streckenliste | Planungs-Wiki | Forum | Anmeldung | Logbuch | Archiv 2004
[ Lexikon | DS06_15 | erst einlocken ]
Area: ds » Kategorie: Deutschlandstaffel (allgemein)

Lotse Tag 15
Streckenliste Tag 15 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_15 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 15 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_15 der aktuelle Stand an diesem Tag

Tag 15 (05.08.2006) der Deutschlandstaffel 2006 wird der Eifel-Tag!

Um 23:00 Uhr (abends - 04.08.2006) werden wir an der Porta Nigra in Trier den goldenen Staffelstab übernehmen und ihn möglichst weit vor sein Ziel nach Wuppertal transportieren.

Laufrouten: Wie 2004 Kylltalradweg

Kylltalradweg:
23:00 Uhr Trier – Tr.-Ehrang – 16 km
0:40 Uhr Tr.-Ehrang – Kordel 8 km -
1:55 Uhr Kordel _ Speicher 17 km
3:30 Uhr Speicher – Hüttingen 9 km
4:20 Uhr Hüttingen – Bitburg Zentrum 7 km (Frühstück: 30 min. Puffer)
5:35 Uhr Bitburg-Zentrum – Bit-Matzen – Fliessem 7 km
6:20 Uhr Fliessem – Malberg – Kyllburg 8 km
7:15 Uhr Kyllburg – Densborn 11 km
8:20 Uhr Densborn . Gerolstein 15 km
9:50 Uhr Gerolstein – Hill.-Bolsdorf 10 km
10:50 Uhr Hill-Bolsd. – Jünkerath 12 km (Verpflegung Sport Brang: 30 min. Puffer)
12:32 Uhr Jünkerath – Hallschlag 14 km
13:56 Uhr Hallschlag

Die Fixzeit für Hallschlag ist 14:00 Uhr.

Anschließend geht es dann direkt nach Wuppertal.

Alle Läufer/innen sind herzlich eingeladen auch bei der Deutschlandstaffel 2006 wieder dabei zu sein! Ohne euch läuft nichts!



Presse: Trierischer Volksfreund (17.05.2006)
LEICHTATHLETIK: Läufer werden Indianer
17.05.2006

TRIER. (teu) In 16 Tagen rund um Deutschland laufen, das ist das Ziel der Deutschlandstaffel, die vom 22. Juli bis 6. August auch wieder durch die Eifel-Mosel-Hunsrück-Region kommt.

Nach einem Jahr Pause ist es am 22. Juli wieder so weit: Die Deutschlandstaffel startet in Wuppertal. Statt links herum wie 2004, geht es nun im Uhrzeigersinn um das bevölkerungsreichste Land Europas. 3600 Kilometer müssen in 16 Tagen und 15 Nächten absolviert werden.
Die Organisatoren kennen sich zumeist nur durchs Internet. Über die eigens eingerichtete Seite www.deutschlandstaffel.de wird der Ablauf koordiniert. Im Netz können sich auch diejenigen informieren und melden, die einen Teilabschnitt mitlaufen oder sogar mitorganisieren wollen. Ein hierarchisch aufgebautes System soll garantieren, dass der Staffelstab immer in Bewegung ist. An oberster Stelle steht Oliver Seyffert aus Wuppertal. Ein so genannter Oberhäuptling ist jeweils für eine Tagesetappe über rund 230 Kilometer und drei "Häuptlinge" zuständig. Letztere kümmern sich um jeweils zirka 80 Kilometer lange Teilabschnitte. Sie sorgen dafür, dass genügend Indianer bereit stehen, um die zwischen fünf und 20 Kilometer langen Einzelstrecken gemeinsam oder allein zu laufen.

Diesmal führt die vorletzte Etappe der Deutschlandstaffel durch die Trierer Region. Aus dem Saarland kommend, soll der Staffelstab kurz nach Mitternacht am 5. August vor der Porta Nigra an das Team von Oberindianer Wolfgang Fandel übergeben werden. Vermutlich über den Kylltal-Radweg (die genaue Route steht noch nicht fest) soll bis 15 Uhr Hallschlag erreicht sein.

Die Deutschlandstaffel lebt vom aktiven Mitmachen. Für den Mosel-Eifel-, aber auch für den Abschnitt von Saarbrücken nach Trier werden noch Mitläufer gesucht. Informationen im Internet unter www.deutschlandstaffel.de oder bei Wolfgang Fandel, Telefon 06561/944551, E-Mail: info[at]laufrun.de.


Aktuelle News im Forum!


erstellt 12.04.2006 09:16 von laufrun.de
zuletzt 19.05.2006 23:29 von laufrun.de | Historie | Versionen
Backlinks aus :
. Deutschlandstaffel_2006