Startseite | Impressum | Login  
        Streckenliste | Planungs-Wiki | Forum | Anmeldung | Logbuch | Archiv 2004

1. ab Hartenstein - 15.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 01:00 tatsächlich 30.07.2006 00:19 Logbuch (insg. 15km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Wechsel
Nächster Wechsel erfolgt in Wiesenburg am Bahnübergang
von ffreichenbach (35) - 17.07.2006 19:08

mail von ingo
ankunft hartenstein 0:19
von Olzo (1) - 30.07.2006 08:47
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Wechsel in Hartenstein
In Hartenstein ist die erste Teilstrecke so kurzweilig wie selten vorbei. Es kommt auch wieder das Staffelmobil und die Läufer wechseln. Schade, jetzt sind nur noch 3 mit von der Partie und laufen, um bald auf Kerstin zu treffen, die schon am Bahnübergang wartet.
von ffreichenbach (35) - 30.07.2006 12:29
Zwei (alte) Lauffreunde treffen sich, Werner und Frank(links)


Wechsel in Wiesenburg
Von Ferne sieht Kerstin schon die Lampen der Läufer, kurze Begrüßung und der Stab wandert weiter mit. Es geht bergan und Kerstins Mutter begleitet mit dem PKW die Läuferschar.
von ffreichenbach (35) - 30.07.2006 12:32
Kerstin, Frank, Heinz und Werner in Wiesenburg


Eine ungewöhnliche Nacht - kleines Licht unter großen Lichtern
Da stand ich nun am Wechselpunkt Wiesenburg eine halbe Stunde zu früh, und keine Menschenseele war zu sehen. Ob die Staffel wirklich kommt? Banges und nervöses Warten im Auto meiner Mutter bis schließlich der erlösende Anruf Angelikas die letzten Zweifel ausgeräumt hatte.

Nach wenigen Minuten traf Angelika mit dem Auto ein, und so warteten wir gemeinsam auf das Eintreffen der Läufer. Dann kamen sie. Von weitem schon waren die kleinen Lichter ihrer Stirn- und Bauchlampen zu erkennen. Die drei männlichen Läufer, zu meinem Erstaunen wesentlich älter als ich, sollten sich bereits nach den ersten Schritten als große Lichter herausstellen.

Ein wenig geplaudert, ein wenig gestärkt, und schon ging es los. Unsere Strecke verlief zum größten Teil bergauf, was mir insgeheim schon Sorgen bereitet hatte, laufe ich selbst sonst nur flache Strecken. Doch ich konnte gar nicht so viel grübeln, denn die Herren liefen schnurstracks los und legten ein ungeheures Tempo vor. Die ersten Meter empfand ich das Unterhalten bei dem flotten Schritt recht anstrengend. Doch bereits nach wenigen Minuten hatte ich mich daran gewöhnt. Dadurch nahm ich die Berge gar nicht mehr als solche wahr, die sie eigentlich waren.

Die 3 Herren (Frank, Werner und Heinz)waren nicht nur tempobestimmend und unglaublich fit - von Hartenstein kommend, hatten sie sozusagen schon eine Strecke in den Beinen - nein, sie sollten sich auch als exzellente Unterhalter herausstellen. Es war einfach nur erfrischend für mich. Sowohl das Erlebnis mit einer solcher Laufelite die Strecke zu bewältigen als auch die sommerlaue Nacht, machten dieses Projekt für mich zu einen wahren Erlebnis.

Lauschenden und neugierigen Ohres verfolgte ich Berichte von der langjährigen Teilnahme der Herren an den anspruchvollsten Verantstaltungen und Wettkämpfen, so u.a. am 24-Stunden-Lauf. Besonders Frank stand mir Rede und Antwort, löcherte ich ihn doch ganz schön mit Fragen. Je mehr Eindrücke ich aus der Unterhaltung von ihren jahrzehntelangen sportlichen Leistungen gewann - bei gleichbleibend straffem Tempo übrigens - desto mehr und mehr wuchs mein ohnehin schon vorhandener Respekt vor diesen Herren. Ihre Lämpchen wurden vor meinem geistigen Auge zu großen Lichtern, ein echter Ansporn für mich, denn ich fröne dem Laufsport erst seit einem Jahr. Daher kann mich im Vergleich zu ihnen nur als kleines Licht bezeichnen.

Und so erreichten wir fröhlich und überplanmäßg - also mit großem Zeitpolster - unser Ziel Kirchberg, wo der nächste Wechsel stattfinden sollte. Ich war so euphorisch, dass ich auf Franks Anfrage hin weiter mitlief bis Hirschfeld. Dort stieg ich dann zu meiner uns ständig begleitenden Mutter wieder ins Auto zurück, dort beendete ein kleines Licht ihren Beitrag an der Deutschlandstaffel, wo sie unter ganz großen Lichtern laufen durfte.

Ein Dankeschön sei hiermit an die Organisation insgesamt aber besonders an Angelika und Frank gesandt sowie an alle sportlichen Mitstreiter der Staffel! Es hat riesig Spaß gemacht!

Danke für Bericht, Kerstin! Die drei alten Funzeln waren froh, mit einer jungen Flamme zu laufen.:)
von ffreichenbach (35) - 01.08.2006 17:59

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


2. ab Kirchberg - 20.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 02:30 Logbuch (insg. 35km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Wechselpunkt Voigtsgrün Gasthof
Kirchberg erwartet die Läufer
Es wir geschwatzt und bald ist Kirchberg erreicht. Dank der Getränkeversorgung von Geli und gereichter Bananen geht es noch gut. Wieder großes Hallo beim Wechsel in Kirchberg. Kerstin entschließt sich, Stefan und Thomas noch ein Stück zu begleiten. Ich bin noch nicht richtig müde und laufe ebenfalls weiter. In Hirschfeld übergeben wir Kerstin ihrer Mutti, die uns gut unterstützt hat.
von ffreichenbach (35) - 30.07.2006 12:35
Stefan und Thomas(im Hintergrund) übernehmen
Noch schnell schießt die Mutti ein Foto von Kerstin fürs Album

Wechselpunkt
Wechsel Kirchberg Hotel Am Brühl
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


3. ab Reichenbach - 5.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 04:30 tatsächlich 30.07.2006 04:15 Logbuch (insg. 40km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)

von DieterT (12) - 30.07.2006 06:05
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Ankunft und Start in Reichenbach
In Reichenbach steht das Staffelmobil, Ingo schläft noch und wir gönnen ihm den Schlaf und wollen nicht stören. Kathrin und Rolf warten auf den Stab. Derweilen toben zwei Marder zwischen Parkplatz und Landesgartenschaugelände herum. Einige Verhaltensgestörte fahren mit quietschenden Reifen um die Kurven. Plötzlich kommt aus der Dunkelheit Manfred und will sich auch an der Staffel beteiligen. Inzwischen treffen freudig begrüßt Stefan und Thomas mit dem Stab ein. 15 min früher! Kathrin läuft mit Manfred und Rolf gleich los und unterwegs wollen sie noch weitere Läufer aus Greiz aufnehmen. Wir sind müde und freuen uns, dass alles geklappt hat. Ans Staffelmobil klemmen wir noch einen Zettel mit der Startzeit und lassen Ihnen ihren verdienten Schlaf, den wir uns auch sehnsüchtig herbeisehnen.

Danke an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.
Report von Lugau bis Reichenbach von Angelika und Frank


von ffreichenbach (35) - 30.07.2006 12:40
Nachtschwärmer, Thomas, Manfred, Stefan, Geli, Kathrin und Rolf


Ein Lauf in den mühsam erwachenden Tag
Nachdem wir von Stephan und Thomas das weit gereiste goldene „Heiligtum“ überreicht bekamen, starteten wir mit Manfred in die finsteren Gassen der Stadt Reichenbach. Ab Ortsausgang gesellten sich aus dem Schatten der Nacht nach und nach Sportfreunde aus Thüringen von der LV Einheit Greiz dazu, auf der ersten Etappe Eva-Maria und Susanne. Wir nahmen sie gerne mit, hatten wir doch vor, zum Teil auf den Pfaden ihrer thüringischen Jagdgründe unser Unwesen zu treiben. Unsere meist reichlich mit Wurzeln und Steinen übersäten Pfade verliefen noch im Stockdunklen entlang des leise in die Nacht plätschernden Baches bis zur Göltzschtalbrücke. Gesund und munter übergaben wir die beiden Frauen ihrem Stammesältesten Ralf, der mit seinem fahrbaren Untersatz die Endpunkte der drei Etappen von Reichenbach bis Elsterberg anfuhr. Manfred beendete hier an der größten Ziegelbrücke der Welt ebenfalls sein nächtliches Deutschlandstaffelerlebnis. Ab nun begleiteten uns Gabriele und Klaus. Von der erhofften Morgendämmerung war jedoch noch immer keine Sicht, dennoch setzten wir unsere Mission jenseits der Verkehrsstraßen fort. Nun wurden die Pfade teilweise sehr steil, ein ständiges bergauf und bergab stand uns bevor. Die ersten Vöglein begannen ihr Morgenlied anzustimmen, langsam dämmerte es und das Wahrnehmen unserer schönen Umgebung wurde nun auch optisch untermalt. Als wir an der Greizer Papierfabrik noch Karl-Heinz mitnahmen und dem Blätterdach des Waldes entfleuchen konnten, wurden wir nicht nur mit einem strahlend hellblauem Himmel, sondern auch mit einem bilderbuchmäßigem Sonnenaufgang über der thüringisch-sächsischen Mittelgebirgslandschaft belohnt. Zwischen teilweise abgeernteten Kornfeldern liefen wir in lockerem Tempo der Stadt Elsterberg entgegen. Das konnten wir uns reinen Gewissens erlauben, denn wir lagen sehr gut im Zeitplan. Am Bahnübergang, der noch immer nostalgisch anmutend im Handbetrieb auf- und zu gekurbelt wird, warteten Anja und Manuela sehnsüchtig auf den Stab, um ihn ein weiteres kleines Stückchen durch Deutschland zu tragen. - Eine wunderbare Idee -
Wir danken den Initiatoren und der Staffomobilbesatzung, die so etwas überhaupt möglich machten. Ebenfalls danken wir Oberhäuptlingen Geli und Frank, die die Strecke erkundeten und mit uns im Vorfeld abliefen. Besonderer Dank gilt unseren Mitläufern unterwegs, die für Abwechslung und stets für nette Unterhaltung sorgten.

Kathrin und Rolf
bestätigt durch 35 - 30.07.2006 20:19
Unterhalb der Göltzschtalbrücke
Papierfabrik Greiz
Aufwärts in Richtung Elsterberg
Endspurt


Danke für die Bilder

von ffreichenbach (35) - 01.08.2006 09:57

Wechselpunkt
Wechselpunkt Reichenbach Am Graben
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


4. ab Mylau - 5.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 05:00 Logbuch (insg. 45km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


5. ab Greiz - 10.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 05:30 Logbuch (insg. 55km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


6. ab Elsterberg - 7.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 07:00 tatsächlich 30.07.2006 06:35 Logbuch (insg. 62km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
mail von ingo
ankunft elsterberg 6:35
von Olzo (1) - 30.07.2006 08:44
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Auf dem Vogtlandpanoramaweg nach Röttis
Pünktlich 6:30 trafen die 5 Läufer aus Richtung Greiz kommend am Übergabeort in Elsterberg ein. Nach dem obligatorischen Fototermin ging es 5 Mintuen später auf dem Vogtlandpanoramaweg nach Röttis zum Friedrich- August- Stein. Die reizvolle Landschaft entlang der Elster versetzte uns in diesen frühen Morgenstunden bei äußerst angenehmen Temperaturen in eine ideale Laufatmosphäre. Bei lockerem Tempo blieb noch genügend Luft für lustige Gespräche. Vorbei an Rentzsch- und Barthmühle und die Elstertalbrücke direkt vor uns, mussten wir nur noch den letzten Anstieg zum Auguststein überwinden, wo uns die Staffomobilbesatzung sowie Lauffreunde schon erwarteten. Das anschließende Frühstückbuffet, liebevoll von Klaus und Annette vorbereitet, bot nicht nur den 3 "Staffomobilern" eine willkommene Abwechslung. Danke Annette und Klaus!!!! Gerne wieder!
Manuela und Anja
bestätigt durch 35 - 30.07.2006 15:05
Stabübergabe in Elsterberg
Eindrücke
Eindrücke vom Elstertal

Wechselpunkt
Wechselpunkt Ortausgang Elsterberg Richtung Plauen
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


7. ab Elsterweg - 12.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 07:42 Logbuch (insg. 74km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


8. ab Röttis - 9.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 08:54 Logbuch (insg. 83km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Frühstück fürs Staffelmobil
Klaus Fleischmann, ein freundlicher Läuferfreund, lädt die Staffelmobilmitfahrer zum Frühstück ein! Toll was! Vieleicht könnt Ihr dann auch gleich im Freien duschen.
von ffreichenbach (35) - 28.07.2006 13:35
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Friedrich Auguststein
Frühstück in Röttis
Es muss einer der Höhepunkte des Laufes durch Deutschland gewesen sein: das Frühstück in Röttis von Annet und Klaus serviert! Danke an die Beiden!

Die einen brauchen Blukonserven aus Spanien, die Anderen ein Frühstück in Röttis!

Geli und Frank
von ffreichenbach (35) - 30.07.2006 18:19
Frühstück am August-Stein

Wechselpunkt
Friedrich Auguststein
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


9. ab Plauen - 5.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 10:30 tatsächlich 30.07.2006 10:45 Logbuch (insg. 88km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
mail von ingo
09:12 hi, ja wir sitzen in röttis, bei rührei, lachs, mozaa und wein. es ist herrlich hier ( sommerfrische - friedr. august stein). die pause wurde wegen der lage und des gemeinsamen läuferfrühstücks hierher verlegt.

start in plauen 10:45

von Olzo (1) - 30.07.2006 10:54
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Staffelübergabe in Plauen
Was lange währt, wird gut. Erst haben wir lange warten müssen, bis der Tag unseres Staffeleinsatzes heran war, und dann habe wir noch ein Stündchen auf die Staffel selbst gewartet.
Aber bei einer solch tollen Einladung zum Frühstück (siehe Kurzstatus) bei Klaus wäre wohl jeder schwach geworden.
Dafür durften sich Anja und Meike sowie "Opa" Kolbe und Enkel Florian mit vollem Bauch den letzten Berg zum Plauener Rathaus hochkämpfen.
10:40 war dann dann die Übergabe, statt der geplanten Stunde Pause war nur kurz für einen kleinen Plausch Zeit. Immerhin lernten die Läufer ab Plauen, Silvio, Erik, der extra aus Jena mit der Bahn angereist war, und ich selbst die netten Jungs vom Staffomobil kennen. Meike hängte noch eine Etappe dran, wegen "ein paar Kilometern" lohnt sich sonst die Mühe nicht.
So ging es dann fröhlich plaudernd in Richtung Burgstein. Die paar Minuten Verspätung waren rasch aufgeholt, und beim gemeinsamen Laufen bei schönstem Wetter im malerischen Vogtland verging die Zeit wie im Fluge.
Am Burgstein nach knapp 2 Stunden wartete dann schon das Staffomobil, die Ablösung mit Joachim aus Trogen und zwei weitere "Begleitfahrzeuge" mit kühlen Getränken. Schön war es für alle, dabei sein ist alles und wenn es die nächste Staffel gibt, sind wir sicher wieder mit von der Partie.

Torsten Schultheß


bestätigt durch 1 - 31.07.2006 21:00
Ankunft in Plauen
Staffelübergabe in Plauen vor dem Rathaus

Wechselpunkt
Plauen Rathaus
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


10. ab Kürbitz - 16.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 11:00 Logbuch (insg. 104km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


11. ab Burgsteinruine - 19.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 13:00 tatsächlich 30.07.2006 12:42 Logbuch (insg. 123km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Dieter im drsl-Chat
DieterT 12:43 Neueste Zeit, ab Burgsteinruine 12:42.
von Olzo (1) - 30.07.2006 12:45
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Stab vergessen!
Miiteilung von Torsten: Beinahe hätten wir den Stab vergessen. Wir würden sagen, der Spieler rückt ein Feld zurück!!

Geli und Frank
von ffreichenbach (35) - 30.07.2006 18:20

Schön war`s
Angenehmer Lauf mit Torsten, der ja schon die Strecke ab Plauen in den Beinen hatte. Wir haben uns gut unterhalten und so das bergige Gelände bei ca. 30 Grad problemlos bewältigt.
Kameradschaftliche Begrüßung in Hof und Stabübergabe
an Konradsreuther Gruppe um Gerhard Prell.
Wär schön, wenn es 2007 wieder eine Deutschlandstaffel geben würde.
Vorschlag: Mehr Info der Bevölkerung durch Presse, einheitliche Kleidung (entspr. Beschriftung) etc.
Joachim
von ffreichenbach (35) - 30.07.2006 22:36

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


12. ab Hof/Theresienstein - 3.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 15:00 Logbuch (insg. 126km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


13. ab Hof - 25.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 15:30 tatsächlich 30.07.2006 14:40 Logbuch (insg. 151km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
mail von ingo
start hof 14:40
von Olzo (1) - 30.07.2006 16:58
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
von Hof bis Münchberg
okay!
jetzt um 23:30 ' "kurz" nach unserem Hochfrankenabschnitt' nur soviel:
Zuerst unser Dank an die Besatzung vom Staffelmobil. Echt schade, daß ihr nicht nicht rechtzeitig in Konradsreuth zu unserem 'Verpflegungs-Pausen-Ivent' sein konntet. Schade, daß wir nicht mehr miteinander 'Waafn' "plaudern" konnten. Danke an Euch.
Von Hof ab, zusammen mit den Münchberger 'Ultraläufern', die sich als ganz tolle Sportskameraden erwiesen haben gings ganz locker über Pirk ( dem berühmten zukünftigen Luftlandeplatz Oberfrankens) zu unserem 'Stützpunkt' Konradsreuth. Wir wurden dort, der Zwischenstation auf dem Lande, mit fetzige Musik, reichhaltiger Verpflegung, einem 2 x 6 mtr großen Banner ' ILG Konradsreuth grüßt die Deutschlandstaffel' und einer kurzen Ansprache des Bürgermeisters empfangen.
Weiter gings über Cross-Wege nach Ahornberg, daß, wie wir bis jetzt immer noch behaupten, dem höchsten Ort ( 650 m über Meeresspiegel) der Deutschlandstaffel ist, über Rothenmühle (3. Verpflegungspunkt- Wasserstelle) der 22 km langen Etappe, nach Münchberg, wo wir von unseren Konradsreuther Fans, den Stammbacher Fans und dem Staffelmobil (also Leute, nochmals Danke das es Euch gibt empfangen.
Wir hoffen, daß 'unsere Ultraläufer', die Münchberger, gut und wohlbehalten in Bayreuth angekommen sind.
Kann mein einen sonnigen 'Super-Sommer-Nachmittag' besser gestalten?
Und noch ne Nachricht an alle Abschnitte nach uns: Lauft nicht nur so Euer Ding: Macht einen EVENT aus Eurem Abschnitt.
Bitte Bitte liebe Deutschlandstafel kommt beim nächsten mal 2007? 2008? wieder durch Konradsreuth. Wir sind wieder dabei.



bestätigt durch 1 - 31.07.2006 00:00
Konradsreuth grüßt die Deutschlandstaffel
Wir bedanken uns für einen Super - Empfang der Deutschlandstaffe
Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei!
Anfangs war alles locker
Schitt Flieger verpasst!!!!
Schaut her was ich da hab!!!!!!!!!!
kurz vor Konradsreuth
nicht auf den Boden schauen.. und lächeln!!!

Wechselpunkt
Wechselpunkt Hof Lorenzkirche mit Park
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


14. ab Münchberg - 12.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 18:00 tatsächlich 30.07.2006 17:13 Logbuch (insg. 163km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Die DS ist flott unterwegs
Die DS ist weiter flott unterwegs. Der Tom ist jetzt auch an Bord.
von DieterT (12) - 30.07.2006 17:14
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Kurz vor der Verpflegungsstelle Konradsreuth
Entspurt für die Presse
wo schaut Ihr den hin????
Danke an Konradsreuth!!!!!!
Übergabe des Staffelstabes in Münchberg an die Lauffreunde aus S

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


15. ab Stammbach - 15.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 19:12 tatsächlich 30.07.2006 18:37 Logbuch (insg. 178km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
mail von ingo
strecke führt von münchberg 12km nach stammbach, dann 15km nach lützenreuth und dann erst 8km nach bad berneck. soll ich zwischenzeiten angeben oder bis bad berneck warten? ich glaube ich kenne die antwort.

start stammbach 18:37
von Olzo (1) - 30.07.2006 19:02
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Empfang vor dem Stammbacher Rathaus mit Bürgermeister Ehrler
Einlauf in Stammbach und Übergabe des Staffelstabes in Münchberg

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


16. ab Lützenreuth - 8.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 20:42 tatsächlich 30.07.2006 19:56 Logbuch (insg. 186km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
mail von ingo
start lützenreuth 19:56
von Olzo (1) - 30.07.2006 20:02
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


17. ab Bad Berneck - 15.000 m

berechnete Startzeit: So 30.07.2006 21:30 Logbuch (insg. 201km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Übergabe an die Laufgruppe Bärnreuth in Bad Berneck

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung

Kompakt-Report alle Tage (sehr sehr sehr lang)