Startseite | Impressum | Login  
        Streckenliste | Planungs-Wiki | Forum | Anmeldung | Logbuch | Archiv 2004

1. ab Wuppertal-Sonnborn - 7.200 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 16:00 Logbuch (insg. 7km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Staffel ist gestartet!
Die Staffel ist pünktlich um 16:00 Uhr gestartet. Fotos kommen später.
von DieterT (12) - 22.07.2006 16:31

Erster Wechsel live gemeldet - Wuppertal hat W-Lan...
16:40 war die erste Etappe beendet.
von Sebastian (143) - 22.07.2006 16:54
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
15:30 vor dem Start - die Meute sammelt sich in Sonnborn :)
Die erste Etappe 2006
Vormittags kamen Ingo und Dieter mit dem Staffomobil zu mir, wir haben hier dann gemütlich Kaffee getrunken und die Aufkleber auf s Mobil gebastelt (nicht ganz einfach). Nach und nach kamen dann auch Kai, Tanjas und Steffis Zug hatten Verspaetung. Ist doch huebsch, wenn s schon lustig losgeht...

Ab 15Uhr in Sonnborn, dort kamen dann noch Dirk und Uli von der LG und Gabriele von Etappe 3, die "schonmal gucken" wollte
Tanja war auch "nur" zum Fotomachen aus Bonn gekommen(!)

Kurz vor 4, die Spannung steigt. Jemand von der WDR Lokalzeit Wuppertal kommt mit Kamera und laesst uns lustige Dinge machen. War aber ganz nett.

10min vor 4. Uhrenvergleich. Verwirrung.
3min vor 4, mein Bruder Beni kommt noch schnell dazu.
1min vor 4, Uli zaehlt den Countdown an.

Den Startort hatten wir kurzfristig von der Wupperbruecke mit dem Wald- und Wupperpanoramo auf den Parkplatz verlagert, weil das Staffomobil dann mit drauf passte.
10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, *peng*.
Gabriele startet die Deutschlandstaffel 2006 indem sie stilecht Tanja Schweizer Taschenmesser in einen gruenen Luftballon rammt.
Kamera laeuft, Dirk, Uli, Oli, Beni, Ingo und Schaf auch.

Die letzten beiden verlassen und nach einigen hundert Metern wieder, denn sie werden als Staffomobilfahrer die naechsten 2 Wochen noch genug zu laufen kriegen.

Die ersten 2km laufen wir am Stadion Zoo und unter der Schwebebahn entlang. Jemand koennte uns fotografieren, so mit dem Stab unter der Schwebebahn waere ein tolles Motiv. Macht aber keiner. Die Stimmung ist ausgelassen, wir scherzen. Tempo: locker.

Ab Varresbeck geht es dann hoch. Noch immer ist alles locker. Der Fernsehmann laeuft uns noch ein paarmal ueber den Weg und gibt sein bestes. Das ist lustig. Am Otto-Hausmann-Ring oben wird der Berg immer steiler - das ist schon nicht mehr ganz so lustig...

Nach der Haelfte der Zeit rufe ich "Haelfte". Uli sagt, sein Garmin haette erst 3km. Ich sage: "Uli, dann spinnt dein Garmin. Dann muessten wir ja unheimlich Zeit verloren haben, sooo langsam waren wir auch nicht." Uli sagt: "Sind aber wirklich erst 3km", jemand anderes: "Ging ja auch nur berghoch." Dirk grinst. Das Tempo wird schneller.

Die Beek hoch ist es steil. Das Tempo kommt mir stossweise vor. Wir sind uns nicht einig, ob die erste Etappe jetzt 7km oder 8km ist. "8km" sagt Dirk. Die Haelfte der Zeit in 3km von 8km - dann muessten wir in der anderen Haelfte jetzt 5km machen. Und es geht immer berghocher!
"Dein Garmin spinnt" murmel ich nochmal leise in Ulis Richtung, zu mehr fehlt mir so langsam die Kraft. Die anderen grinsen.

Rechts in den Birken wird es *noch* steiler! Wahnsinn! Die anderen fragen mich, warum ich die erste Etappe so gewählt habe, dass es nur berghoch geht. Wenn ich das wüsste!
Bald sind wir da. Es wird flacher. Der Stab wechselt alle paar hundert Meter den Traeger. Beni macht mit dem Stab einen 100m-Sprint in der Hoffnung, dass der Stab später die Geschwindigkeit in der Not auf andere Staffellaeufer uebertraegt. Der Stab leuchtet. Es sieht gut aus.

An den Ampeln wird brav bei rot gehalten. Wir sind trotzdem einige Minuten vorher da. Die nächsten Läufer machen sich rasch auf den Weg - sie wissen, was sie erwartet. In Wuppertal ist nix flach.

Das Staffomobil steht wie ein Koloss am Uebergabepunkt, strahlt Ruhe und Würde aus. Die Leute drinnen hocken fast alle an den Rechnern - sie haben ein offenes W-LAN gefunden.
So ist W-Uppertal.

Wir scherzen noch ein bisschen, und dann geht s weiter. Unsere Mission ist erfuellt, die Buerde faehrt mit dem Staffomobil weiter, Richtung Norden.

Schoen war s!

von Olzo (1) - 23.07.2006 17:31
Wir können den Start kaum erwarten...
Der Ballon ist geplatzt - Los geht's...
Klatschnass - und fix und foxi...

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


2. ab Wuppertal-Westfalenweg - 8.900 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 16:43 tatsächlich 22.07.2006 16:40 Logbuch (insg. 16km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Erster Wechsel live gemeldet - Wuppertal hat W-Lan...
Das Staffomobil meldete um 16:40 den ersten Wechsel. Schon drei Minuten gutgemacht!

von Sebastian (143) - 22.07.2006 16:51
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Kurz vor dem Ziel...

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


3. ab Wuppertal-Herzkamp - 4.200 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 17:36 tatsächlich 22.07.2006 17:40 Logbuch (insg. 20km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Alles Roger
Kurz. Tel. mit Ingo (der nicht wusste welche der 5 Elberfelder Str. gemeint war *raeusper*) - alles ok!
von Olzo (1) - 22.07.2006 17:56
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Staffelstab übernommen, kurzer Plausch und weiter geht's...

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


4. ab Wuppertal-Schee - 12.000 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 18:01 tatsächlich 22.07.2006 18:04 Logbuch (insg. 32km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Sieht gut aus. Voll im Plan.
DS06_01-1d An 18:04, Ab 18:04.
Sagt der Dieter in der drsl-Kneipe
von Olzo (1) - 22.07.2006 18:52
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Da kommen sie ja...
Wie immer - Übergabe und kurzer Plausch, dann geht es schon weit
Dieter hackt zwischendurch die Zeiten ein...

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


5. ab Hattingen - 10.500 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 19:15 tatsächlich 22.07.2006 19:12 Logbuch (insg. 42km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Dieter im drsl-Chat
DS06_01-2a An 19:11, Ab 19:12
von Olzo (1) - 22.07.2006 19:24
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Fotos Hattingen - Haltern
Einen ganzen Haufen Fotos hat Toto hier bei LA schon eingestellt:
http://www.laufen-aktuell.de/laufen-...postcount=27
von Olzo (1) - 23.07.2006 11:43

Photos
Weitere Photos von Hattingen bis Henrichenburg findet ihr auf der HP der KLR: www.KemnadeLakeRunners.de
bestätigt durch 1 - 23.07.2006 21:29
Übergabe des Staffelstabes

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


6. ab Bf. Bochum Dahlhausen - 10.500 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 20:18 tatsächlich 22.07.2006 20:22 Logbuch (insg. 53km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Dieter im drsl-Chat
DS06_01-2b An wie Ab 20:22
von DerVerfolgte (63) - 22.07.2006 23:39
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Warten auf den Stab...
Da kommen sie - Toto mit dem Stab voraus...
Übergabe und abklatschen...

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


7. ab Bochum-Mitte - 6.000 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 21:21 tatsächlich 22.07.2006 21:34 Logbuch (insg. 59km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Staffomobilfunk: Alles noch im Rahmen (13min)
nach telefonischer Anfrage bei der Staffomobilbesatzung sind alle wohlauf und weiterhin voll motiviert,
geplante Startzeit war 21:21 Uhr, aktuell 21:34 Uhr
von PolarMan (77) - 22.07.2006 21:41
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Die Wartezeit kann man gut mit Gruppenfotos überbrücken...
Übergabe vor dem Pressefotografen

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


8. ab Herne Mitte - 8.000 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 21:57 tatsächlich 22.07.2006 22:17 Logbuch (insg. 67km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
DieterT im DRSL-Chat
DS06_01-2d an 22:14, ab 22:17
von DerVerfolgte (63) - 22.07.2006 23:42
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


9. ab Castrop - 5.000 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 22:45 tatsächlich 22.07.2006 23:14 Logbuch (insg. 72km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
DieterT im DRSL-Chat
DS06_01-2e an 23:11, ab 23:14
von DerVerfolgte (63) - 22.07.2006 23:43
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Wir laufen und laufen...

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


10. ab Henrichenburg - 12.800 m

berechnete Startzeit: Sa 22.07.2006 23:30 Logbuch (insg. 85km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Alles bereitet sich vor...
Der Stab ist da...
Der übliche kleine Plausch zwischendrin
Und weiter geht's...

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung


11. ab Marl Sinsen - 8.300 m

berechnete Startzeit: So 23.07.2006 00:46 Logbuch (insg. 93km)
Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Wechsel in Marl-Sinsen. Glühwürmchen?
Wechsel ohne Glühwürmchen...
Der Plausch zwischendurch - diesmal aber nur kurz...
Angekommen in Haltern, Klaus macht sich fertig und Andreas (auf
Ein kleiner Bericht von einer glüklichen Mitläuferin
Nachdem Klaus (Etappe ab Haltern) schon drauf verwiesen hat, muss ich ja wohl auch ein paar Zeilen schreiben. Viel gibt es nicht. Dass Klaus wieder, wie vor zwei Jahren, mitlaufen würde war schnell klar und es passte prima, dass seine alte Strecke am Wochenende anstand. Aber ich wollte ja auch gern mal ... Gleiche Strecke geht nicht, wer bringt dann das Auto weiter? Da ergriff der beste Ehemann von allen die Initiative und fragte die Gruppe vor ihm, ob sie eine Schnecke mitnehmen? Boah, sie nehmen! Danke Euch!
Nachmittag:
Ich bin total nervös, schaffe ich 6:30? Mitten in der Nacht? Klappt das überhaupt alles? Ist das Ganze nicht sowieso total verrückt? Ich lege mich gegen 10:00 etwas aufs Bett, und nachdem ich mir die o.g. Fragen befriedigend mit "hoffentlich", "muss wohl", "aber klar doch (???)" und "JA!!" beantwortet habe, kann ich sogar ein bisschen schlafen.
Und so stehen wir gegen 1:00 gähnend bei angenehmen ca. 22 Grad an einer Kreuzung in der Pampa in Marl, die wir Navi sei Dank auf Anhieb gefunden haben, und kommen uns komisch vor. Immerhin scheinen die nachmittäglichen Gewitter endgültig vorbei zu sein. Ich muss der ordentlichen Vorab-Hydrierung Tribut zollen ... Autsch! Im Dunkeln kann man Brennesseln so schwer erkennen :-P
Ein Wagen parkt vor uns, Kai, unser Häuptling, schaut persönlich nach dem Rechten. Sehr beruhigend. Er weiß auch, dass das Staffomobil um die Ecke steht, das konnte man von unserem Platz nicht sehen. Ich gehe mal rüber, Tach sagen. Schickes Fahrzeug diesmal, aber definitiv nicht überall parkbar. Ingo kommt mit, und so stehen wir zu viert da, und hoffen, dass sich was tut. Ah! Glühwürmchen! Ziemlich viele Leute überwiegend in den orange Shirts der Kemnade Lake Runners, ein Auto, ein Fahrrad, ein Hund. Ich gucke besorgt, stelle aber im weiteren Verlauf fest, dass es sich um ein Musterexemplar an gutem Hunde-Benehmen (und Ausdauer!) handelt. Wir stellen uns mehr oder weniger reihum vor, das Fahrrad wechselt Besatzung und Lampenbatterien, den Stab kriege erst mal ich (der ist ja ganz leicht!), diverse Fotos blitzen was das Zeug hält und los. Mit Reflektorstreifen, vor allem so großflächigen wie an meiner Weste, haben alle Kameras so ihre Probleme, wie man sieht, nur Kai's irgendwie nicht.
Der Weg ist total angenehm, ein glatt asphaltierter Radweg immer gradeaus, Licht vom Auto, dem Fahrrad, diversen Stirnlampen. Erst denkt man, angenehm kühl, aber die Luftfeuchtigkeit ist doch sehr hoch, schnell bin ich klitschnass. Trotzdem besser als Mittagshitze. Ich kann das Tempo zu meiner Erleichterung gut halten, 6:28 im Schnitt sagt meine Elektronik hinterher, es gibt eine langgezogene Steigung, aber da geht es auch. Obwohl die meisten anderen schon mindestens 12 km in den Beinen haben, könnten die bestimmt schneller, nett, dass sie mich größtenteils die Pace machen lassen.
Ein paar Autos, ein Hofhund schlägt an, sonst sind wir ganz allein. Nicht mal Mücken!
Erstaunlich schnell sind wir an dem verabredeten Parkplatz, kam mir gar nicht vor wie knapp 9 km. Das Staffomobil ist da, Klaus, Kai und Andreas Cloos mit Bike. Ich darf den Stab weiterreichen, aber er bleibt in der Familie
Klaus und Andreas verschwinden in der Finsternis. Ich nehme aus der Lauftruppe noch wie verabredet Gisela mit, wir trocknen uns aber erst mal gründlich ab. Nach den Erfahrungen von vor 2 Jahren, wo der Stabwechsel im Wolkenbruch stattfand, habe ich einen dicken Stapel Handtücher im Auto.
Auf der Fahrt nach Dülmen lässt die Luftfeuchtigkeit die Autoscheiben von außen beschlagen, schließlich fahre ich mit Scheibenwischer.
Dülmen:
Es ist 3:00 Uhr morgens, Ingo schläft, Stefanie checkt die Liste und Dieter findet eine Mülltonne um ins Internet zu gehen
Ich frage Dieter, wie oft er schon mitten in der Nacht in der Pampa gestanden, und auf Glühwürmchen gewartet hat. Er erzählt Staffelanekdoten vom letzten Mal. Man muss so einen ganz ungewöhnlichen Blick auf Deutschland kriegen, denke ich mir. Dieter, wann schreibst Du ein Buch?
Was danach geschah: schaut in Klaus Bericht von der nächsten Etappe!

ClaudiaS

bestätigt durch 1 - 24.07.2006 17:51

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Ankündigung

Kompakt-Report alle Tage (sehr sehr sehr lang)