22.07.-06.08.2006
Startseite | Impressum
        Streckenliste | Planungs-Wiki | Forum | Anmeldung | Logbuch

Tag 06 - 255.5km (insg. 1245km)

Etappe 6.1.1 ab Rostock 9km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-1 ab Rostock
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1333 O, 54.0833 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Rostock - Groß Stove - Pölchow
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 00:00
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 00:54

Koordinaten: 12.1333 O, 54.0833 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Margitta schneider

Ankündigung
Langsam geht mir die Muffe
ES ist zwar noch Zeit, aber langsam geht mir die Muffe, nicht vor der Strecke, sondern vor der Nacht, weil vor allem ein einzigir eventueller Mitläufer auch noch abgesagt hat.

Naja, wir werden sehen - ansonsten freue ich mich auf eine neue Herausforderung.
von firenza (264) - 21.07.2006 11:58


Das schaffst du schon. Vielleicht begleite ich dich ein Stückchen zu Fuß oder per Rad, ansonsten bestimmt gern jemand aus dem Staffomobil.
von Globi (39) - 25.07.2006 11:26

Danke, Stephan
Heute hat sich ein mir bekannter Läufer aus Güstrow gemeldet, er wird uns aus Güstrow mit dem Fahrrad zum Treffpunkt Rathaus (Staffelübergabe) entgegenkommen, darüber habe ich mich sehr gefreut, ein echter Kumpel !!
Bis bald
margitta
von firenza (264) - 26.07.2006 07:57

Begleitung
Margitta, mitlaufen schaffe ich noch nicht, aber ich würde Dich ab Pölchow bis Benitz oder so auch mit dem Fahrrad begleiten wenn Du möchtest.
bestätigt durch 264 - 26.07.2006 19:25

Noch eine Kumpeline !!
Super, ich freue mich darauf, danke !!
ciaooo bis heute morgen margitta
von firenza (264) - 26.07.2006 20:43

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Da war die Welt noch in Ordnung Globi und ich bei der Staffelüb
Dumm gelaufen !! Der Reinfall von Schwaan !!





Hoch motiviert und ziemlich müde trafen wir kurz vor 0.00 Uhr am vereinbarten Treffpunkt Rostock-Biestow ein. 0.09 Uhr dann das ersehnte Staffomobil, Globi voran, ein Radfahrer und das Staffomobil hinterher. Freundliche Begrüßung zwischen Globi und mir (wir kannten uns von laufen-aktuell), Staffelübergabe, knappe Begrüßung des Teams Staffomobil, sparsame Worte, sparsame Gesten.

Das Team (3 Mann):Einer sprach nur vom Duschenmüssen, einer nur vom Schlafenmüssen, da wird es rein mathematisch knapp mit der Wahrnehmung der vereinbarten Mehrfach-Funktionen. Die Unlust schloss wohl auch ein, dass sie sich trotz stimmiger Streckenbeschreibung orientierungslos fühlten, was wir als Ortskundige hätten spielend lösen können, wenn wir es denn erfahren hätten!

Damit das Team auch wissen sollte, wo sie sich denn jetzt aufhalten, nämlich an der wunderschönen Ostsee, hatte ich geräucherten Fisch, ein Brot und zum Nachtisch Joghurts mitgebracht, sollten es auch mal gut haben, die 3, allerdings hatten die derzeit wohl andere Probleme !!

Falk, mit dem Auto, damit ich wieder von Güstrow nach 39 km nach Hause komme, hatte sich angeboten, ebenfalls eine Teilstrecke mit mir zu laufen, dazu allerdings wäre es nötig gewesen, dass einer des Teams das Auto hätte fahren müssen: No chance !!

Wir wollten los, Globi hatte sich bereit erklärt, mich die erste Etappe bis P ölchow mit dem Fahrrad zu begleiten. Die Luft war super, die Nacht stockdunkel, Falk mit dem Auto hinter uns her , ich lief von Anfang an im 6-er Schnitt, wo ist das Staffomobil??? Fehlanzeige, irgendwo unterwegs überholten sie uns, ohne auch nur ein Wort vorher verloren zu haben, was nun werden wird.

Pölchow: Globi verabschiedet sich. Staffomobil steht am Straßenrand. Und nun ?? \" Lauf mal weiter, Globi, ich mach das schon \"!! Steffi, alias demiaen (auch laufen-aktuell), kam mit dem Fahrrad entgegen, sie hatte davon erfahren, dass ich hier alleine laufe und sich mitten in der Nacht auf ihr Stahlroß geschmissen, um mich eine Teilstrecke zu begleiten, danke nochmal dafür, Steffi !!



Ankunft in Benitz, Jetzt fing der 3 km lange Fahrrad-Weg an, den ich alleine ohne Begleitung in stockdunkler Nacht durchlaufen sollte, kein Radfahrer, kein Staffomobil - nix ! Überall Hunde - gottlob hinter den Zäunen - nee, alleine 3 km durch die Nacht - und wie gesagt Staffomobil nicht zu sehen weit und breit, dass dort ein Radweg kommt, war von Anfang an bekannt und vorher wurde Begleitung zugesichert, wo war die Begleitung ??????????????????

Das Ende vom Lied: Ich hatte die Nase voll, rief das Staffomobil an, ließ von Falk die Staffel überreichen und fuhr nach Hause, stocksauer, das soll ein Lauferlebnis gewesen sein ??? Ich fragte mich, wozu fährt hier eigentlich ein Staffomobil mit, wenn die Läuferinnen nachts um von 0.00 Uhr bis vorgesehen 4.00 alleine durch Wald und Wiesen laufen? Das hätte ich auch zu Hause haben können, dazu muss mich mich nicht einer Deutschlandstaffel anschließen.

Das große Spektakel endete an symbolträchtiger Stelle, am Friedhof in Schwaan.

Wir trennten uns dort um 1:54. Wie ich aus dem Logbuch ersehen kann, ging es in Güstrow mit 1:25 Verspätung erst weiter, das STaffomobil hatte 3 1/2 Stunden von Schwaan bis Güstrow (21 Kilometer !!) benötigt ????!!!!



Gerne wäre ich die Strecke bis Güstrow gelaufen, war gut im Tritt und freute mich auf ein Gemeinschaftserlebnis. Habe ja schon so Manches erlebt beim Laufen, aber dieses Ereignis übertrifft so ziemlich alles.

Und unsere langjährigen Laufpartner aus Güstrow, die uns per Fahrrad bereits vor dem nächtlichen Güstrow abholen wollten, werden sich schon etwas gewundert haben !!


Schade
Nochmal danke an Globi und besonders an Steffi
margitta, alias firenza


von firenza (264) - 27.07.2006 11:54

Wirklich dumm gelaufen
Den Bericht hat Margitta ja schon geschrieben. Da ist einiges dumm gelaufen


>Pölchow: Globi verabschiedet sich. Staffomobil steht am
>Straßenrand. Und nun ?? \" Lauf mal weiter, Globi, ich mach
>das schon \"!! ...
>Ankunft in Benitz, Jetzt fing der 3 km lange Fahrrad-Weg
>an, den ich alleine ohne Begleitung in stockdunkler Nacht
>durchlaufen sollte, kein Radfahrer, kein Staffomobil - nix

Das Besprechen mit dem Staffomobil in Pölchow hat unerwartet lange gedauert. Als ich mich nach ca. 15 min auf den Rückweg machte, fuhr gerade deine Radbegleitung los. Da ist wirklich viel schiefgegangen, aber leider nicht mehr zu ändern. Bedient waren auf jeden Fall alle Seiten, aus unterschiedlichen Gründen.

>das STaffomobil hatte 3 1/2 Stunden von Schwaan bis
>Güstrow (21 Kilometer !!) benötigt ????!!!!

Sie haben den Staffelstab in Schwaan abgeholt und sind damit wieder zurück nach Benitz. Dann sind sie übernächtigt und auch körperlich k.o. selbst bis Güstrow gelaufen. Die Staffel durfte nicht reißen.


Wie gesagt: Es ist vieles dumm gelaufen. Da es nicht mehr zu ändern ist, vergessen wir es alle am besten und hoffen, dass die Deutschlandstaffel in Zukunft besser durchkommt.
von Globi (39) - 27.07.2006 12:50

Ärgerlich - aber eben auch nicht immer zu vermeiden: Erklärungsv
Hallo firenza!

Es ist absolut bedauerlich, dass Du im Rahmen der Deutschlandstaffel ein so frustrierendes Erkebnis hattest! Aber bitte zeihe aus Deinen Erlebnissen keine voreilgen Schlüsse, die der Staffel und den anderen Leuten, die teilnehmen schaden!

Zitat:
\\\"Das Team (3 Mann):Einer sprach nur vom Duschenmüssen, einer nur vom Schlafenmüssen, da wird es rein mathematisch knapp mit der Wahrnehmung der vereinbarten Mehrfach-Funktionen. Die Unlust schloss wohl auch ein, dass sie sich trotz stimmiger Streckenbeschreibung orientierungslos fühlten, was wir als Ortskundige hätten spielend lösen können, wenn wir es denn erfahren hätten!\\\"

Bitte hab\\\' Verständnis dafür, dass die drei im Mobil nicht immer freidig strahlend und hochmotiviert sind. Sie sind seit 5 Tagen ununterbrochen untwerwegs. Meistens ohne Schlaf, müssen zwischendurch immer wieder laufen, weil sich Löcher ergeben. Im Mobil stinkt es inzwischen, weil kein Duschen nach dem eigenen Laufen möglich ist und es ist bei der Hitze nicht unanstrengend. Ich selbst war 24 Stunden an Bord und bin dabei drei Etappen als Überbrückung (35 Kilometer insgesamt) gelaufen und habe dann 3 Stunden gechlafen. Es ist nicht immer einfach!

Zitat:
\\\"Falk, mit dem Auto, damit ich wieder von Güstrow nach 39 km nach Hause komme, hatte sich angeboten, ebenfalls eine Teilstrecke mit mir zu laufen, dazu allerdings wäre es nötig gewesen, dass einer des Teams das Auto hätte fahren müssen: No chance !!\\\"

Habt ihr das so deutlich gesagt, oder nur \\\"schnell mal zwischendurch gemurmelt\\\", dass es diese Option gäbe? Haben es alle gehört? Wart ihr sicher, dass das kein Missverständnis war?

Zitat:
\\\"Wir wollten los, Globi hatte sich bereit erklärt, mich die erste Etappe bis P ölchow mit dem Fahrrad zu begleiten. Die Luft war super, die Nacht stockdunkel, Falk mit dem Auto hinter uns her , ich lief von Anfang an im 6-er Schnitt, wo ist das Staffomobil??? Fehlanzeige, irgendwo unterwegs überholten sie uns, ohne auch nur ein Wort vorher verloren zu haben, was nun werden wird.\\\"

Der bisherige Ablauf war in zwei Arten: Entweder das Mobil fährt vor zum nächsten Übergabepunkt (üblicherweise bei Fahrradbegleitung) oder es fährt von Kreuzung zu Kreuzung, wenn die Strecke unklar ist und wartet dort immer (vor allem nachts und wenn man ortsunkundig ist). Dass das Mobil nebenher fährt, gab es bisher nicht.

Zitat:
\\\"Pölchow: Globi verabschiedet sich. Staffomobil steht am Straßenrand. Und nun ?? \\\" Lauf mal weiter, Globi, ich mach das schon \\\"!! Steffi, alias demiaen (auch laufen-aktuell), kam mit dem Fahrrad entgegen, sie hatte davon erfahren, dass ich hier alleine laufe und sich mitten in der Nacht auf ihr Stahlroß geschmissen, um mich eine Teilstrecke zu begleiten, danke nochmal dafür, Steffi !!\\\"

Eine tolle Geste!

Zitat:
\\\"Ankunft in Benitz, Jetzt fing der 3 km lange Fahrrad-Weg an, den ich alleine ohne Begleitung in stockdunkler Nacht durchlaufen sollte, kein Radfahrer, kein Staffomobil - nix ! Überall Hunde - gottlob hinter den Zäunen - nee, alleine 3 km durch die Nacht - und wie gesagt Staffomobil nicht zu sehen weit und breit, dass dort ein Radweg kommt, war von Anfang an bekannt und vorher wurde Begleitung zugesichert, wo war die Begleitung ??????????????????\\\"

Wer hatte denn die Begleitung zugesagt und wieso war sie nicht da? Drei Kilometern auf Fahrradweg ist doch aber eigentlich auch kein Problem - das habe ich vor Oldenburg als Überbrückung auch gemacht - 15 km lang, immer dem Staffomobil hinterher, dass zur nächsten Kreuzung vorgefahren ist, um den Weg zu zeigen (siehe oben).

Zitat:
\\\"Das Ende vom Lied: Ich hatte die Nase voll, rief das Staffomobil an, ließ von Falk die Staffel überreichen und fuhr nach Hause, stocksauer, das soll ein Lauferlebnis gewesen sein ??? Ich fragte mich, wozu fährt hier eigentlich ein Staffomobil mit, wenn die Läuferinnen nachts um von 0.00 Uhr bis vorgesehen 4.00 alleine durch Wald und Wiesen laufen? Das hätte ich auch zu Hause haben können, dazu muss mich mich nicht einer Deutschlandstaffel anschließen.\\\"

Ich möchte dir keinen Vorwurf machen, Du warst mit Sicherheit sehr gefrustet. Aber bitte bedenke auch, dass es immer eine andere Perspektive gibt:
Das Staffomobilteam muss mit drei Mann den Rest der Nacht überbrücken, sobald jemand ausfällt. Wieder eine Nacht ohne Schlaf, wieder in unbekanntem Gelände (sprich: nicht einer läuft, einer fährt schnell vor, schlafen dann am nächsten Übergabeort sondern alle drei wach, damit man \\\"begleiten\\\" kann, während abwechseln gelaufen wird.

Zitat:
\\\"Das große Spektakel endete an symbolträchtiger Stelle, am Friedhof in Schwaan.

Wir trennten uns dort um 1:54. Wie ich aus dem Logbuch ersehen kann, ging es in Güstrow mit 1:25 Verspätung erst weiter, das STaffomibil hatte 3 1/2 Stunden von Schwaan bis Güstrow (21 Kilometer !!) benötigt ????!!!!\\\"

Ja, hat es. Die Erklärung dafür ist einfach:
Sie haben den Staffelstab in Schwaan abgeholt und sind damit wieder zurück nach Benitz. Dann sind sie übernächtigt und auch körperlich k.o. selbst bis Güstrow gelaufen. Die Staffel durfte nicht reißen.
Das Staffoteam musste also völlig übermüdet den Rest der Strecke laufe. Fahren konnte wohl keiner mehr, ohne das Ding an die Wand zu setzen. Deswegen habe sie dann vermutlich etwas \\\"ruhigere Kilometer\\\" eingeschoben, um sich ein Stück weit zu erholen und wieder zurechnungsfähig zu sein. Dann anschließend mit zwei Läufern 21 Kilometer, die nicht geplant und deswegen auch nicht mehr locker waren. Nicht immer haben die wen an Board, der mal eben (wie ich das z.B. in meinen 24 Stunden mehrfach gemacht habe) im 3:50er-Schnitt eine halbe Stunde Zeitverlust über 15 km als lockeren Dauerlauf wieder reinläuft!
Folge: Die Staffel hat dann deutliche Verspätung und alle Läufer heute müssen umorganisiert werden (was bisher gut klappt, weil alle offenbar erreicht werden. Wenn einer doch ausfällt, weil er keine Zeit mehr hat - dann muss wieder das Team ran. Besser wird es dadurch nicht.

Zitat:
\\\"Gerne wäre ich die Strecke bis Güstrow gelaufen, war gut im Tritt und freute mich auf ein Gemeinschaftserlebnis. Habe ja schon so Manches erlebt beim Laufen, aber dieses Ereignis übertrifft so ziemlich alles.

Und unsere langjährigen Laufpartner aus Güstrow, die uns per Fahrrad bereits vor dem nächtlichen Güstrow abholen wollten, werden sich schon etwas gewundert haben !!\\\"

Wie gesagt, ich möchte das hier nicht als Vorwurf an Dich verstanden wissen. Du bist zurecht frustriert und man merkt das an deinen Ausführungen mehr als deutlich, wie tief Dein Ärger sitzt. Aber ich denke doch, dass es bisher einer großen Anzahl der Läuferinnen und Läufer sehr viel Spaß gemacht hat, an der Staffel teilzunehmen - und das wird auch noch mehr als eine Woche so bleiben! Für die Unannehmlichkeiten, die sich speziell Dir ergeben haben, können wir uns nur entschuldigen und hoffen, dass Du bei der nächsten Staffel (so es denn noch eine gibt) noch einmal an den Start gehst und dann ein besseres Erlebnis hast!

Viele Grüße,
Sebastian

von Sebastian (143) - 27.07.2006 13:14

Noch ein Wort zum Staffelmobil-Team
Dass die Begleitung der Staffel quer durch Deutschland in 15 Tagen - besonders bei diesen Temperaturen - nicht einfach sein wird, ist überhaupt keine Frage, dass das Team fertig ist, auch sehr gut zu verstehen, wie sollen sie die weiteren Etappen überstehen ?

Vielleicht sollte man sich auch Gedanken darüber machen, wie man dem in etwaiger Zukunft entgegentreten könnte.

Aber ein kleines Lächeln oder ein bißchen Kommunikation kostet nichts und kann doch so verbindend sein.

firenza
von firenza (264) - 27.07.2006 15:56

Staffelregeln
Als begeisterter Deutschlandstaffel-Läufer war ich doch entsetzt über den Bericht von Margitta.
Ich kann nicht verstehen, dass es ernsthaft erwogen wird, eine einzelne Läuferin in der Nacht allein über Landstraße oder Radweg oä, laufen zu lassen. Auch Begleitung von Kreuzung zu Kreuzung halte ich nicht für ausreichend.
Wenn für die Deutschlandstaffel eine Regel aufgestellt werden soll, dann doch wohl diese!
Die Devise kann nur heißen: Entweder Begleitung zu Fuß oder mit Fahrrad oder Auto oder die Staffel steht!
Ich hoffe doch sehr, dass dies in den kommenden Nächsten beherzigt wird.
Weiterhin viel Erfolg und reibungslosen Ablauf
Norbert Siegel
bestätigt durch 39 - 27.07.2006 19:54

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)
Eigenverantwortung
Bei allem Verständnis für den Frust von Margitta möchte ich doch auch zu bedenken geben, dass die Deutschlandstaffel von den Läufern organisiert werden muss, sonst kann sie nicht funktionieren.
Die Leute im Staffomobil können nicht alle Strecken im Detail planen, alle schwierigen Punkte selbstsändig erkennen, jederzeit als Begleitung zur Verfügung stehen und dann noch rund um die Uhr als Laufersatz einspringen. Wie soll das denn funktionieren?
Deswegen ist es ja so gedacht, dass die Indianer verantwortlich sind für die Details der Teilstrecke. Wenn die Indianerin (wie Margitta) dann die Verantwortung für 4 Teilstrecken übernimmt, dann muss sie dann auch die Details organisieren. Falls das nicht klappt, muss sie das deutlich kommunizieren.
Im Staffomobil sitzen nicht die Organisatoren der Deutschlandstaffel. Die Organisoren der Teilstrecke sind wir, die Läufer!
von R.T.Firefly (37) - 27.07.2006 20:40

Was ist zu erwarten, was nicht? - Gedanken zur Fahradbegleitung
Hallo Norbert!
Natürlich wäre die Umsetzung Deiner Forderung sinnvoll! Nur leider fehlen offenbar tatkräftige Menschen, die das rund um die Uhr tun! Schlimmer noch - es fehlen streckenweise sogar Läufer, die man begleiten müsste. Also rennen die aus dem Staffomobil. Übrigens meistens nachts, ohne Begleitung und in noch dazu ihnen völlig unbekanntem Gelände!

Ernsthaft: Es ist doch klar, dass
a) die Staffel KEINE fertige Veranstaltung ist, bei der man vollen Schutz genießt (übrigens: bei ALLEN Volksläufen gilt: Teilnahme auf eigene Gefahr, steht immer dabei!), sondern von den Läufern selbst organisiert werden soll
b) man sich nicht für Nachtetappen alleine anmelden sollte, wenn man sie nicht alleine Laufen will

Falls nicht klar, ist es jetzt ja hiermit erklärt. Und jetzt lass uns dieses Thema bitte endlch begraben, denn schließlich war bereits vor Deinem Kommentar festgestellt worden, dass es eine Verkettung unglücklicher Umstände war, die zu den Ereignissen bei firenzas Lauf führten. Nochmal zum Mitmeißeln: das war KEINE böse Absicht von irgendwem, KEIN höherer Wille vom Laufgott und erst recht KEINE Steilvorlage für Globalkritik! Es ist ein Fehler passiert. Können wir nicht mehr ändern. Aber wir können jetzt bitte nach vorne schauen und dafür sorgen, dass kein zweiter Fehler dieser Art passiert!

Beste Grüße,
Sebastian
von Sebastian (143) - 27.07.2006 21:57

Zitat:

Wenn die Indianerin (wie Margitta) dann die Verantwortung für 4 Teilstrecken übernimmt, dann muss sie dann auch die Details organisieren. Falls das nicht klappt, muss sie das deutlich kommunizieren.

Und wo sind die Infos dazu, dass ich als Indianer selbst verantwortlich bin, wer mich auf meiner STrecke begleitet ?? Meine Infos lauteten : Begleitung auf der ganzen Strecke, und darum bin ich gelaufen. Nie und nimmer wäre ich alleine in der Nacht 39 km gelaufen, wenn mir das einer vorher gesagt hätte.

firenza
von firenza (264) - 28.07.2006 07:48

Ich wollte mich eigentlich nicht zu dem Geschehen auessern - Zwischenmenschliches kann ich von hier eh nicht beurteilen, und wie ja auch schon mehrfach festgestellt wurde, ist einfach einiges schief gelaufen - und Schwamm drueber. Bei 3600km kann nicht jeder km 1a laufen, irgendwo muss auch mal sowas dabei sein.

Von daher: es tut mir leid, dass es mies gelaufen. Abhaken.

Da du jetzt aber mehrmals nachgefragt hast ... ja, du bist wirklich von falschen Voraussetzungen ausgegangen:
> Und wo sind die Infos dazu, dass ich als Indianer selbst
> verantwortlich bin, wer mich auf meiner STrecke begleitet ??
Hier z.B.
http://www.lg-w.de/ds/?wasist=Indianer

Oder auch in der Anleitung fuer Mitlaeufer, die man z.B.
bei der Anmeldung bekommt:
| Wenn du das Gefuehl hast, fuer den Tag X ist noch nicht alles
| perfekt: versuche es dort anzustossen. Frage. Mail Mitlaeufer
| und Laeufer in deiner Gegend auch ruhig direkt an. Die Strecke
| laesst sich zu mehreren am besten inspizieren - ein gemeinsamer
| Lauf ist immer noch das beste, um etwas gemeinsam zu erleben.

Auf keinen Fall ist das Staffomobil eine 24h/7Tageprowoche Begleitfahrzeug - idealerweise funktioniert die Staffel ganz ohne. Die Leute da sind wirklich nur fuer den Notfall!
Sollte es eine Neuauflage geben, muss ich unbedingt darauf
achten, das noch besser zu kommunizieren.

von Olzo (1) - 28.07.2006 08:17

Ein Teil der \"Schuld\" trifft auch mich. Auch ich als erfahrener Deutschlandstaffelläufer und -mitorganisator bin anscheinend von falschen Voraussetzungen ausgegangen. Im Jahr 2004 hatten wir bei Rostock ebenfalls Nachtetappen. Und damals fuhr das Staffomobil auf mindestens drei Etappen, bei denen ich auf dem Rad oder als Läufer dabei war, permanent als Begleitung und Beleuchtung dem Läufer hinterher. Zumindest die Radbegleitung hatte ich dem Staffomobil-Team dieses Mal abgerungen, doch dazu kam es dann ja nicht mehr. Hätte ich die Konsequenzen und den ganzen Ärger gewusst, wäre ich noch weiter bei Margitta geblieben.

*frustmodusan*
Ich habe meinen Teil für die Deutschlandstaffel getan. Unzählige Stunden in die Organisation von 300 km als Oberhäuptling und Häuptling gesteckt. Damit mal wieder den längsten Abschnitt von allen gehabt, mit nur vereinzelter Unterstützung (auf die etappenübergreifende Orga bezogen). Auf allen Abschnitten bis auf einen ist alles gut verlaufen. Am Ende bleibt aber bei allen Beteiligten (fast) nur der Ärger wegen eines Abschnittes hängen, wo es zu einer Verkettung unglücklicher Umstände kam :-X
*frustmodusaus*

Nun lasst uns dieses Kapitel endlich abschließen und nach vorn blicken
von Globi (39) - 28.07.2006 08:58

Ja, Deckel drauf.
Aber dir, Globi, moechte ich nochmal sage, wie imponierend ich es fand, dass du die Verantwortung fuer 2 volle Tage uebernommen hast, wohl wissend dass es ganz eng wird und Laeufer dort super duenn gesaeht sind.
Das soll kein Honig ums Maul schmieren sein: ich weiss noch, was wir zwei uns (und auch andere) vorher fuer Sorgen gemacht haben, ob die Staffel da gut durchkommt.
Sie ist gut durchgekommen.
Darueber koennen wir uns freuen, und das moechte ich auch tun
Danke, Globi!
von Olzo (1) - 28.07.2006 09:07

Schleche Leistung bei dem Preis!
Mit deiner Einstellung bis du eine Gefahr für so eine Sache.
Ich denke du bist bei der nächsten Staffel nicht dabei und das ist gut so!
bestätigt durch 39 - 28.07.2006 09:08

Danke, anonymer Schreiber. Das nächste Mal überlasse ich die Organisation gern dir. Und falls sich dein Kommentar auf Margitta bezog, überlässt sie dir bestimmt gern den 40 km langen Abschnitt.
von Globi (39) - 28.07.2006 09:21

Strecke Rostock-Güstrow
Hallo Margitta, warum hast du nicht über Globi versucht,eine Begleitung für diese Strecke zu finden? Einer von uns " Doberanner " wäre bestimmt mitgelaufen. Klaus und ich sind übrigens beim letzten mal die Strecke von Benitz aus gelaufen (noch fast Nacht), sie ist eigentlich nicht sooo schlimm. Magda.
bestätigt durch 39 - 28.07.2006 09:36

Etappe 6.1.2 ab Pölchow 10km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-1 ab Rostock
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1333 O, 54.0833 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Pölchow - Benitz - Schwaan

(zwischen Benitz und Schwaan 2-3 km keine Autobegleitung möglich, aber asphaltierter Weg; ggf. könnte Radbegleitung für Beleuchtung gestellt werden)
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 00:54
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 01:54

Koordinaten: 12.1 O, 54.0167 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Margitta Schneider

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.1.3 ab Schwaan 8km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-1 ab Rostock
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1333 O, 54.0833 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Schwaan - Rukieten - Mistorf
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 01:54
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 02:42

Koordinaten: 12.1167 O, 53.95 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Margitta Schneider

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.1.4 ab Mistorf 12km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-1 ab Rostock
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1333 O, 54.0833 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Mistorf - Lüssow - Güstrow-Bützow-Kanal - Güstrow
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 02:42
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 03:54

Koordinaten: 12.15 O, 53.8833 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Margitta Schneider

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Strecke vom Staffomobilteam gelaufen
Ich habe den Staffelstab kurz vor Mistorf von Ingo uebernommen und bin dann damit nach Guestrow gerannt.
von DieterT (12) - 27.07.2006 06:11
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.2.1 ab Güstrow 9km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-2 ab Güstrow
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1667 O, 53.8 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Güstrow - Glevien - Kluess - Devwinkel
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 04:00 tatsächlich 27.07.2006 05:25
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 04:54

Koordinaten: 12.1667 O, 53.8 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Dietmar Kriemann
Co-Indianer: Andreas Wurm Wurm

Andreas Wurm Wurm

Ankündigung
Frische Brötchen
Läufer dieser Etappe ab 4:00 Uhr morgens wird Bäckermeister Dietmar Kriemann sein, nachdem er vorher 4 Stunden in seiner Backstube seiner regulären Tätigkeit nachgegangen ist. Ein paar der frischen Brötchen aus erster Hand bringt er mit zum Güstrower Marktplatz und übergibt diese an die Staffomobilbesatzung. Diese kann sich dann neben einer Dusche auf frischen Kaffee und ein Frühstück bei Andreas Wurm in Klueß freuen.
bestätigt durch 1 - 26.07.2006 16:30

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Es geht weiter
Start um 5:25
bestätigt durch 39 - 27.07.2006 06:13
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.2.2 ab Devwinkel 7km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-2 ab Güstrow
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1667 O, 53.8 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Devwinkel - Vietgest - Lalendorf
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 04:54
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 05:36

Koordinaten: 12.3833 O, 53.75 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Andreas Wurm
Co-Indianer: Dietmar Kriemann

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.2.3 ab Lalendorf 10.5km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-2 ab Güstrow
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1667 O, 53.8 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Lalendorf - Vogelsang - Klaber - Groß Wokern
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 05:36 tatsächlich 27.07.2006 07:05
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 06:39

Koordinaten: 12.3833 O, 53.75 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Maik Ulke
Co-Indianer: Fabian Grüschow

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
mail von Ingo
mail von Ingo: ds06_06-2-3 7:05 - 8:20
von Olzo (1) - 27.07.2006 08:40
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.2.4 ab Groß Wokern 12km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-2 ab Güstrow
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1667 O, 53.8 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Groß Wokern - Nienhagen - Hohen-Demzin - Ziddorf
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 06:39 tatsächlich 27.07.2006 08:21
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 07:51

Koordinaten: 12.5 O, 53.75 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: kerstin Cools
Michael Kühn

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
s. vorige Etappe
steffi aus m staffo: los um 8:21
von Olzo (1) - 27.07.2006 08:41
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.2.5 ab Ziddorf 11km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-2 ab Güstrow
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1667 O, 53.8 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Ziddorf - Neuhof - Klocksin - Blücherhof - Alt Gaarz
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 07:51 tatsächlich 27.07.2006 09:25
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 08:57

Koordinaten: 12.5833 O, 53.65 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Dietmar Frömdling

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
steffi aus m staffo
los um 9:25
von Olzo (1) - 27.07.2006 16:10
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Der heiße Asphalt
6:00, der Wecker klingelt - viel zu früh! Bloß aus mit dem Ding. 6:01, das Handy klingelt - MIST! Zum Glück bloß eine SMS von Stephan Globi, unserem Häuptling. Die Staffel hat über Nacht 90min Verspätung bekommen. Ein Anruf bei Kerstin, meiner VorIndianerin bringt Gewißheit: der blöde Wecker hat viel zu früh geklingelt - Doppel-MIST! Trotzdem muß ich zur ursprünglich festgelegten Zeit nach Ziddorf, weil dort eine Redakteurin des Nordkuriers auf mich warten wird - auch MIST! Wenigstens kann ich richtig frühstücken; bis zum Lauf ist ja noch lange Zeit.
Die Zeit wurde im Gespräch mit Frau Pagenkopf (von der Zeitung) nicht lang. Entsprechend ausführlich wurde der Artikel. Grischa (Jabel-Waren) setzte mich in Ziddorf ab und wartete noch eine Weile. Irgentwann kam der Anruf von Kerstin, sie sind in Groß Wokern losgelaufen - also noch eine Stunde Zeit. Kurz vor den Läufern kam das Begleitfahrzeug mit etwas einsilbiger Besatzung. Es fiel mir nicht auf, bis Dieter die Geschichte der Nacht erzählte. In Mecklenburg sagt man halt nie mehr als nötig - wohne ich schon zu lange hier? Für Rhein- und Saarländer müssen die drei wirklich schlecht drauf gewesen sein.
Dann kamen sie um die letzte Kurve. Ich rief Matthias (Alt Gaarz-Jabel) an, dass es nur noch "müde 100m" dauert, bis ich loslaufe (ob er verstanden hat, was ich damit meinte?) und dann waren die beiden da. Es gab eine kurze Übergabe in Hochstimmung, ein Foto für die Zeitung und dann ging es um 9:25 los (urspr. geplant war 7:50). Kaum war ich aus dem Schatten der Mühle in Ziddorf heraus war klar, dass die Hitzeperiode noch nicht vorbei war. Die Sonne brannte schon unbarmherzig und das auf der gesamten Stecke bis Alt Gaarz. Leider ging der Weg an der Bundes- und Landstraße entlang. Alles andere wäre ein riesiger Umweg geworden. So lief ich zunächst recht fröhlich bis zur Kreuzung nach Klocksin, wo ich bereits mit etwas gedämpfter Stimmung auf die Landstraße nach Blücherhof abbog. In Alt Gaarz war ich nach 11,5 km schattenfreier Zone völlig ausgebrannt und Matthias trappelte schon voller Energie. Die Staffelübergabe war unspektakulär. Er sah mir an, dass ich es ernst meinte mit dem Vorschlag, dass er ohne mich vorlaufen sollte. Jedenfalls zog er ohne Widerspruch ab - und ließ mich stehen. Naja - ich schiebe es einfach mal auf die Sonne. Der weitere Weg war sehr schön: am Bergsee entlang durch den Wald nach Loppin und entlang des Loppiner Sees bis Jabel. Wenn man ein Auge dafür hat, ist es schön. Kurz vor Jabel, am Waldschulheim, ließ ich meine Wasserflasche auffüllen. Ob ich dort eine gute Figur gemacht habe, wage ich zu bezweifeln In Jabel waren meine 18km endlich vorbei, Matthias schon wieder guter Dinge und Grischa längst auf dem Weg nach Waren.
Später in Waren, wo ich Grischa abholte, traf ich auch Dieter vom Begleitfahrzeug wieder. Um die Mittagszeit schien die Müdigkeit der Nacht richtig zuzuschlagen - kein Wunder! Wir drei Läufer aber waren froh, dass wir unseren Teil sauber über die Bühne bekommen haben. Mit der Zeitgutschrift wurde es aber nichts - als Ausrede wieder die Sonne!! Vielleicht klappt es ja in den Abendstunden ...
Uns hat es allen prima gefallen! Beim nächsten Mal sind wir bestimmt wieder dabei. Vielen Dank an Stephan globi Kühntorf für die Organisation in Mecklenburg und natürlich die besten Grüße an die drei vom Wohnwagen!!!!!
Dietmar Frömdling
bestätigt durch 39 - 08.08.2006 23:36

Wechselpunkt
Übergabe in Ziddorf
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.2.6 ab Alt Gaarz 6.5km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-2 ab Güstrow
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1667 O, 53.8 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Alt Gaarz - Jabel
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 08:57
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 09:36

Koordinaten: 12.5333 O, 53.5833 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Matthias Schwabe
Co-Indianer: Dietmar Frömdling

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Die stille Etappe
Der perfekten Vorplanung von unserem Dietmar entsprechend, konnten (ich glaube) drei Etappen ohne Mobil gelaufen werden. So hatten die Gestreßten vielleicht mal Zeit, in einen der zahlreichen Mecklenburgischen Seen zu tauchen!?
Jedenfalls ging es von Alt Gaarz in aller Ruhe ein kleines Stück durch die Nossentiner Heide. Der Wald war um diese Zeit auch schon der einzig angenehm beschattete Ort. Alle in der Offenlandschaft zu laufenden Kilometer waren sonnenstichverdächtig. So war denn außer einigen radfahrenden Urlaubssportlern auch kein Reh, kein Eichhörnchen und auch keine Maus im Gelände unterwegs. Nach angemessener Zeit (die muß Dietmar mal ausrechnen) dann unspektakuläre, aber zuverlässige Staffelstabübergabe in Jabel. Resumee: nach wie vor akkurate Zusammenarbeit mit den ehemaligen Kollegen!!!

Matthias Schwabe
bestätigt durch 122 - 27.07.2006 15:10

Wechselpunkt
Übergabe Alt Gaartz
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.2.7 ab Jabel 11km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-2 ab Güstrow
Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.1667 O, 53.8 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Jabel - Damerow - Schloß Schwenzin - Waren
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 09:36 tatsächlich 27.07.2006 11:11
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 10:42

Koordinaten: 12.55 O, 53.55 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Grischa Mai

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
steffi aus m staffo
jabel ab 11:11 (tätä, tätä...)

von Olzo (1) - 27.07.2006 16:11
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Übergabe in Jabel
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.3.1 ab Waren (Müritz) 15km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-3 ab Waren
Die Strecke führt zu einem großen Teil durch den Müritz Nationalpark. Alle Etappenorte sind mit der Bahn ab Waren und Neustrelitz erreichbar.Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.6833 O, 53.5167 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Waren - Papenberg - Kargow - Klockow

(Teilung der Etappe bei Kargow (km 6-7) möglich)
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 10:45 tatsächlich 27.07.2006 12:21
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 12:15

Koordinaten: 12.6833 O, 53.5167 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Sven Peenky
Co-Indianer: Torsten Beck

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung
Übergabe in Waren
Ecke Strandstrasse/Müritzstrasse an der Schiffsschraube im Hafen
von Globi (39) - 25.07.2006 21:12

Kurzstatus (inkl. Zeit)
steffi aus m staffo
waren ab 12:21

von Olzo (1) - 27.07.2006 16:12
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.3.2 ab Klockow 8.5km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-3 ab Waren
Die Strecke führt zu einem großen Teil durch den Müritz Nationalpark. Alle Etappenorte sind mit der Bahn ab Waren und Neustrelitz erreichbar.Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.6833 O, 53.5167 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Klockow - Dambeck - Kratzeburg
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 12:15 tatsächlich 27.07.2006 13:33
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 13:06

Koordinaten: 12.9667 O, 53.4833 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Sven Peenky

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
steffi aus m staffo
klockow ab 13:33
von Olzo (1) - 27.07.2006 16:13
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.3.3 ab Kratzeburg 10km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-3 ab Waren
Die Strecke führt zu einem großen Teil durch den Müritz Nationalpark. Alle Etappenorte sind mit der Bahn ab Waren und Neustrelitz erreichbar.Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.6833 O, 53.5167 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Kratzeburg - Landhagen - Prälank
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 13:06 tatsächlich 27.07.2006 14:51
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 14:06

Koordinaten: 12.95 O, 53.4333 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Sven Peenky

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)

von markusmaier (32) - 27.07.2006 15:16

steffi aus m staffo
kratze. ab 14:51 (wahrscheinlich - konnte ihre schrift nicht mehr richtig lesen )
von Olzo (1) - 27.07.2006 16:15
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

Etappe 6.3.4 ab Prälank 6km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-3 ab Waren
Die Strecke führt zu einem großen Teil durch den Müritz Nationalpark. Alle Etappenorte sind mit der Bahn ab Waren und Neustrelitz erreichbar.Häuptling: Globi Stephan Kühntopf
Koordinaten: 12.6833 O, 53.5167 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Prälank - Neustrelitz

(welche Richtung um den Zierker See ist egal)
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 14:06
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 14:42

Koordinaten: 12.9833 O, 53.3333 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Sven Peenky
maik müller

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

DS06_06-4.1 ab Neustrelitz 14km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-4 ab Neustrelitz
Steckenvorschlag von Jochen Stöckmann:

Neustrelitz - Strelitz Alt 1,5 - Fürstensee 7 - Wokuhl 5 - Comthurey - Dabelow 4,5 - Himmelpfort wunderschön 11 - Bredereiche 6 - Blumenow 4,5 - Tornow 5 - Marienthal 2,5 - Burgwall - Neuhof 9 - Zehdenick 3 - westlich am VossKanal runter bis Bischofswerder ca. 9, links ab, 3km gerade - B167 gerade kreuzen (die nicht laufen!) - an Neu-Holland 3 vorbei zum Forsthaus 1,5, da links ab in Ri. Malz 5 - Friedrichsthal 1 und von oben über Fichtengrund, die Gedenkstätte nach Oranienburg rein 7.
Summa Summarum summ herum: 89km!! Mit Toleranz 100. Also 9-10 Stunden.
Grundlage der schon erprobten Strecke ist die Generalkarte. Die Strecke ist zu 90% asphaltiert, sehr flach, angenehm zu laufen, weil oft am Wasser.Häuptling: Claus-Norbert Norbert Kühl
Koordinaten: 13.06311872660251 O, 53.36304410417749 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Vorläufige Streckenplanung (Vorschlag):
Übergabepunkt Marktplatz Neustrelitz - Strelitz Alt 1,5 - Fürstensee 7 - Wokuhl 5
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 15:00 tatsächlich 27.07.2006 16:45
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 16:25

Koordinaten: 13.06218843174956 O, 53.3631194617781 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

Pfaddaten vorhanden: als .KML exportieren (Hilfe)

MITLÄUFER
Indianer: Norbert Kühl
Co-Indianer: Katja Dressler
Co-Indianer: Jochen Stöckmann

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Norbert Kühl

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Start Neustrelitz
Anruf von Norbert, dass Start um 16:45.

NDR Nordamgazin wird um 19:30 Uhr berichten.
von markusmaier (32) - 27.07.2006 16:48
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Blick vom Hbf. in Richtung Reichstag wo am Folgetag die Staffel
Bahnperspektiven
Bahnperspektiven
Bahnperspektiven
sogar die Bahn kennt den Etappenverlauf :-)
da "run & bike" große Verpflegungskiste dabei
Katja Dressler und Claus-Norbert
Anna K o p p e r s c h m i d t vom Nordkurier
Kirche am Marktplatz von Neustrelitz
von links: Jochen Stöckmann, Katja Dressler, Claus-Norbert
Schlemmen auf der Rathaustreppe
letzte Abstimmungen
letzte Abstimmungen
in der Mitte Sven Penky
ein letztes Verstauen auf dem Rad
START!!!
als Fahrradbegleitung war die Hitze fast erträglich
Bericht in der Strelitzer Ztg. (Nordkurier)
Bericht in der Strelitzer Ztg. (Nordkurier)
ausführlicher Bericht von Claus-Norbert zu allen Etappen
Neustrelitz - Oranienburg: www.lg-w.de/ds/2006/nz-oburg-ds2006.pdf
von Olzo (1) - 05.08.2006 06:38

Test
war toll
bisher unbestätigt

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)
Nordmagazin
Der Bericht war aber wirklich sehr kurz, wahrscheinlich nicht mal eine Minute. Keine Interviews mit den Läufern o.ä. Aber gut, besser als nix.
von Globi (39) - 28.07.2006 10:52

Bericht
Hi!
Ausführlicher Bericht (bin derzeit schon bei vier Seiten) und viele Fotos gibt es in Kürze (spätestens ab Mittwochabend/Donnerstagfrüh) Fotos müssen entwickelt werden, da ich zwei Einwegkameras verwendet habe.

Bis dahin beste Grüße von Claus-Norbert
bestätigt durch 39 - 30.07.2006 09:14

DS06_06-4.2 ab Wokuhl 14km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-4 ab Neustrelitz
Steckenvorschlag von Jochen Stöckmann:

Neustrelitz - Strelitz Alt 1,5 - Fürstensee 7 - Wokuhl 5 - Comthurey - Dabelow 4,5 - Himmelpfort wunderschön 11 - Bredereiche 6 - Blumenow 4,5 - Tornow 5 - Marienthal 2,5 - Burgwall - Neuhof 9 - Zehdenick 3 - westlich am VossKanal runter bis Bischofswerder ca. 9, links ab, 3km gerade - B167 gerade kreuzen (die nicht laufen!) - an Neu-Holland 3 vorbei zum Forsthaus 1,5, da links ab in Ri. Malz 5 - Friedrichsthal 1 und von oben über Fichtengrund, die Gedenkstätte nach Oranienburg rein 7.
Summa Summarum summ herum: 89km!! Mit Toleranz 100. Also 9-10 Stunden.
Grundlage der schon erprobten Strecke ist die Generalkarte. Die Strecke ist zu 90% asphaltiert, sehr flach, angenehm zu laufen, weil oft am Wasser.Häuptling: Claus-Norbert Norbert Kühl
Koordinaten: 13.06311872660251 O, 53.36304410417749 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Streckenvorschlag:
Wokuhl 5 - Comthurey - Dabelow 4,5 - Himmelpfort wunderschön 11
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 16:25 tatsächlich 27.07.2006 18:25
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 17:50

Koordinaten: 13.20145599335551 O, 53.28588821758644 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

Pfaddaten vorhanden: als .KML exportieren (Hilfe)

MITLÄUFER
Indianer: Norbert Kühl
Co-Indianer: Jochen Stöckmann

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Norbert Kühl

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Kurzes Telefonat mit Jochen Stöckmann
"Es ist irre heiß hier!" sagte Jochen. Aber sie sind gut gelaunt und wollen bis nach Zehdenick per Run & Bike
von JörgL (3) - 27.07.2006 18:33
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Der Domjuchsee
Dabelower Kirche
ausführlicher Bericht von Claus-Norbert zu allen Etappen
Neustrelitz - Oranienburg: www.lg-w.de/ds/2006/nz-oburg-ds2006.pdf
von Olzo (1) - 05.08.2006 06:39

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

DS06_06-4.3 ab Himmelpfort 15km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-4 ab Neustrelitz
Steckenvorschlag von Jochen Stöckmann:

Neustrelitz - Strelitz Alt 1,5 - Fürstensee 7 - Wokuhl 5 - Comthurey - Dabelow 4,5 - Himmelpfort wunderschön 11 - Bredereiche 6 - Blumenow 4,5 - Tornow 5 - Marienthal 2,5 - Burgwall - Neuhof 9 - Zehdenick 3 - westlich am VossKanal runter bis Bischofswerder ca. 9, links ab, 3km gerade - B167 gerade kreuzen (die nicht laufen!) - an Neu-Holland 3 vorbei zum Forsthaus 1,5, da links ab in Ri. Malz 5 - Friedrichsthal 1 und von oben über Fichtengrund, die Gedenkstätte nach Oranienburg rein 7.
Summa Summarum summ herum: 89km!! Mit Toleranz 100. Also 9-10 Stunden.
Grundlage der schon erprobten Strecke ist die Generalkarte. Die Strecke ist zu 90% asphaltiert, sehr flach, angenehm zu laufen, weil oft am Wasser.Häuptling: Claus-Norbert Norbert Kühl
Koordinaten: 13.06311872660251 O, 53.36304410417749 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Streckenvorschlag:
Himmelpfort - Bredereiche 6 - Blumenow 4,5 - Tornow 5
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 17:50 tatsächlich 27.07.2006 19:54
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 19:20

Koordinaten: 13.22813868563551 O, 53.36304410417749 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Jochen Stöckmann
Co-Indianer: Norbert Kühl

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Norbert Kühl

Norbert Kühl

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Anruf von Jochen Stöckmann
Alle sind wohlauf und gut gelaunt, die Staffomobil-Besatzung holt sich hoffentlich ihren wohlverdienten Schlaf.

Jochen hatte einen Hungerast, Freunde von Katja Dressler waren so nett und brachten was zu futtern.
von JörgL (3) - 27.07.2006 19:56

Beitrag im Nordmagazin auf N3
Gut sahen die drei aus in Neustrelitz. War aber nur ganz kurz der Beitrag
von JörgL (3) - 27.07.2006 19:57

Hoffentlich hat es wer aufgenommen. Hier in Niedersachsen habe ich das leider nicht bekommen.
von DerVerfolgte (63) - 27.07.2006 21:25
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Marke vom Weihnachtspostsamt; Quelle: Wiki
Vor dem Weihnachtspostamt
Staffelstab mit Sonnenblume damit uns warm bleibt :-)
Im Hintergrund grasen Rindviecher; auf der Straße laufen zwei :-
Alien unterwegs :-)
Großes Danke-schön an Björn!!! Blume sieht Reichstag
ausführlicher Bericht von Claus-Norbert zu allen Etappen
Neustrelitz - Oranienburg: www.lg-w.de/ds/2006/nz-oburg-ds2006.pdf
von Olzo (1) - 05.08.2006 06:39

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

DS06_06-4.4 ab Tornow 30km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-4 ab Neustrelitz
Steckenvorschlag von Jochen Stöckmann:

Neustrelitz - Strelitz Alt 1,5 - Fürstensee 7 - Wokuhl 5 - Comthurey - Dabelow 4,5 - Himmelpfort wunderschön 11 - Bredereiche 6 - Blumenow 4,5 - Tornow 5 - Marienthal 2,5 - Burgwall - Neuhof 9 - Zehdenick 3 - westlich am VossKanal runter bis Bischofswerder ca. 9, links ab, 3km gerade - B167 gerade kreuzen (die nicht laufen!) - an Neu-Holland 3 vorbei zum Forsthaus 1,5, da links ab in Ri. Malz 5 - Friedrichsthal 1 und von oben über Fichtengrund, die Gedenkstätte nach Oranienburg rein 7.
Summa Summarum summ herum: 89km!! Mit Toleranz 100. Also 9-10 Stunden.
Grundlage der schon erprobten Strecke ist die Generalkarte. Die Strecke ist zu 90% asphaltiert, sehr flach, angenehm zu laufen, weil oft am Wasser.Häuptling: Claus-Norbert Norbert Kühl
Koordinaten: 13.06311872660251 O, 53.36304410417749 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Tornow - durch den Ziegeleipark nach Zehdenick 12 km Siehe Wegpunkte mit GoogleEarth.
Alternativ entlang der Landstraßen über:
Marienthal 2,5 - Burgwall - Neuhof 9 - Zehdenick 3 weiter am Vosskanal bis nach Fürstenwalde, dann rechts und wieder links nach Neu-Holland
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 19:20 tatsächlich 27.07.2006 22:06
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 22:20

Koordinaten: 13.2817533721237 O, 53.06493704082713 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

Pfaddaten vorhanden: als .KML exportieren (Hilfe)

MITLÄUFER
Indianer: Norbert Kühl
Co-Indianer: Jochen Stöckmann

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Norbert Kühl

Norbert Kühl

Norbert Kühl

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
Telefonat mit Jochen
Die beiden sind super gut drauf und genießen den Lauf durch die Nacht. Sie sind etwa 8 km vor Zehdenick.
von JörgL (3) - 27.07.2006 22:30


von DerVerfolgte (63) - 27.07.2006 22:50
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Abendstimmung
Schloß Tornow (Quelle: Wiki)
ausführlicher Bericht von Claus-Norbert zu allen Etappen
Neustrelitz - Oranienburg: www.lg-w.de/ds/2006/nz-oburg-ds2006.pdf
von Olzo (1) - 05.08.2006 06:39

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)

DS06_06-4.6 ab Forsthaus Neu Holland 15km
Lotse Tag 06
Streckenliste Tag 06 Strecken, Startzeiten, Startorte, Läufer
Wiki-Seite DS06_06 für Ergebnisse aus dem Forum usw.
Forum Tag 06 Ideen, Anregungen, Ausstausch usw. zu diesem Tag
Logbuch DS06_06 der aktuelle Stand an diesem Tag
TAG DS06_06 Hauptort Neustrelitz
Oberhäuptling: Globi Stephan Kühntopf
Kompakt-Report Tag06
SEKTOR DS06_06-4 ab Neustrelitz
Steckenvorschlag von Jochen Stöckmann:

Neustrelitz - Strelitz Alt 1,5 - Fürstensee 7 - Wokuhl 5 - Comthurey - Dabelow 4,5 - Himmelpfort wunderschön 11 - Bredereiche 6 - Blumenow 4,5 - Tornow 5 - Marienthal 2,5 - Burgwall - Neuhof 9 - Zehdenick 3 - westlich am VossKanal runter bis Bischofswerder ca. 9, links ab, 3km gerade - B167 gerade kreuzen (die nicht laufen!) - an Neu-Holland 3 vorbei zum Forsthaus 1,5, da links ab in Ri. Malz 5 - Friedrichsthal 1 und von oben über Fichtengrund, die Gedenkstätte nach Oranienburg rein 7.
Summa Summarum summ herum: 89km!! Mit Toleranz 100. Also 9-10 Stunden.
Grundlage der schon erprobten Strecke ist die Generalkarte. Die Strecke ist zu 90% asphaltiert, sehr flach, angenehm zu laufen, weil oft am Wasser.Häuptling: Claus-Norbert Norbert Kühl
Koordinaten: 13.06311872660251 O, 53.36304410417749 N
Karte: GoogleMaps
PLANUNGSSTAND
Forsthaus Neu Holland - Malz 5 - Friedrichsthal 1 - Fichtengrund, die Gedenkstätte nach Oranienburg rein 7
  berechnete Startzeit: Do 27.07.2006 22:20
berechnete Endzeit: Do 27.07.2006 23:38

Koordinaten: 13.3219908260496 O, 52.85949134252461 N
Karte: GoogleMaps
alle Etappen mit Koordinaten auf der grossen Karte anzeigen (refresh)

MITLÄUFER
Indianer: Norbert Kühl
Jochen Stöckmann

Andreas Wurm Wurm

Dietmar Kriemann

Norbert Kühl

Norbert Kühl

Norbert Kühl

Norbert Kühl

Ankündigung

Kurzstatus (inkl. Zeit)
irgendwas stimmt nicht mit der zeit, hier stand 22:26 an, 22:20 geplant - das kann nicht sein, die laufen auch eine andere strecke - ich trag einfach mal die 2h rueckstand von der vorigen etappe ein als korrektur der 22:26
von Olzo (1) - 27.07.2006 22:49


von DerVerfolgte (63) - 27.07.2006 22:51
Kurzstatus: hinzufügen | alle anzeigen

Report (ausführlicherer Bericht)
Elke, Manuela und ?
ausführlicher Bericht von Claus-Norbert zu allen Etappen
Neustrelitz - Oranienburg: www.lg-w.de/ds/2006/nz-oburg-ds2006.pdf
von Olzo (1) - 05.08.2006 06:40

Wechselpunkt
Wechselpunkt: hinzufügen | alle anzeigen

Kommentar (von anderen)
War die Fahne mit?
bestätigt durch 39 - 28.07.2006 08:53

Ich denke nicht
von Globi (39) - 28.07.2006 10:54

Tag 1 | Tag 2 | Tag 3 | Tag 4 | Tag 5 | Tag 6 | Tag 7 | Tag 8 | Tag 9 | Tag 10 | Tag 11 | Tag 12 | Tag 13 | Tag 14 | Tag 15 | Tag 16